| 00.00 Uhr

Meerbusch
Polizei sucht nach Tankbetrüger im schwarzen TT

Meerbusch: Polizei sucht nach Tankbetrüger im schwarzen TT
Wer kann Hinweise auf diesen Mann geben? FOTO: Polizei
Meerbusch. Die Polizei sucht den Fahrer eines schwarzen Audi TT mit silbernem Tankdeckel, der seit August 2016 in zahlreichen Fällen seinen Wagen betankte und jeweils flüchtete, ohne die fällige Rechnung zu bezahlen. Bislang kommt der Unbekannte für mindestens elf Fälle in Betracht. Der Kriminalpolizei liegt inzwischen ein richterlicher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor.

Wie die Polizei mitteilt, wurde das amtliche Kennzeichen AC-C 260 in Aachen Ende August 2016 gestohlen und anschließend an einen schwarzen Audi TT angebracht. Bis Mai 2017 wurde das Fahrzeug an Tankstellen in Essen, Köln, Krefeld, Duisburg, Meerbusch und Düsseldorf betankt. Im Mai 2017 stahlen Unbekannte in einem Parkhaus in Düsseldorf das Kennzeichen D-HP 1945. Auch dieses wurde im Zusammenhang mit dem schwarzen Audi TT verwendet. Der Täter füllte an Tankstellen in Dormagen, Willich, Moers und Rheinbach den Tank. Die Polizei hält es deshalb für möglich, dass sich an dem schwarzen TT inzwischen andere Kennzeichen befinden und das Fahrzeug für weitere Straftaten verwendet wurde. Es sei nicht auszuschließen, dass der Verdächtige bundesweit aktiv ist, heißt es. Die Kripo fragt: Wer kennt den auf dem Foto abgebildeten Mann oder kann weitere sachdienliche Hinweise geben? Telefon: 02131 3000.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Polizei sucht nach Tankbetrüger im schwarzen TT


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.