| 00.00 Uhr

Meerbusch
Polizei warnt vor Anrufen von falschen Polizisten

Meerbusch. Sechs Anrufer aus dem Kreisgebiet meldeten sich allein am Montagabend bei der Polizei. Bei ihnen hatten sich alle dubiose Männer und Frauen gemeldet, die angaben, über die Notrufnummer der Polizei, die 110, anzurufen. Der oder die Unbekannte gaben sich als Polizeibeamte aus. Man habe eine Gruppe von Tätern gefasst und bei diesen eine Liste gefunden, auf der sich unter anderem die Daten der Anschlussinhaber befunden hätten. Man würde empfehlen, Bargeld und Wertsachen in amtliche Verwahrung zu geben, um nicht Opfer einer Verbrecherbande zu werden.

Ein Bote könne das Hab und Gut abholen kommen. Die Angerufenen schöpften aber Verdacht, legten auf, wählten den "echten Notruf" und erkundigten sich bei der "echten Polizei", ob ein solcher Sachverhalt bekannt sei. Dies war nicht der Fall und so wurden Ermittlungen wegen versuchten Betrugs eingeleitet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Polizei warnt vor Anrufen von falschen Polizisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.