| 13.22 Uhr

Meerbusch-Osterath
Polizeieinsatz an der Realschule wegen Augenreizungen

Meerbusch-Osterath: Polizeieinsatz an der Realschule wegen Augenreizungen
Einsatz an der Realschule in Meerbusch-Osterath FOTO: dpa, tba mg fie fdt
Meerbusch. An der Realschule in Meerbusch-Osterath sind am Montagvormittag mehrere Schüler leicht verletzt worden. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, klagten die Jungen und Mädchen über Augen- und Atemwegsreizungen. 

Laut Schulleitung wurden 28 Schüler in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr Düsseldorf, die den Einsatz unterstützte, sprach von 30 Schülern. 16 von ihnen seien in Düsseldorfer Krankenhäuser gebracht worden.

Die Kinder und Jugendlichen befanden sich im Foyer der Schule, als sie plötzlich über Beschwerden klagten. Die Verletzten wurden zunächst von Schulsanitätern versorgt.

Über die Ursache gibt es noch keine Erkenntnisse. Möglicherweise sei ein Reizstoff eingesetzt worden, sagt eine Polizeisprecherin. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren mit mehreren Einsatzkräften vor Ort.

(juha)