| 00.00 Uhr

Meerbusch
Radweg an der Uerdinger Straße wird ausgebaut

Meerbusch: Radweg an der Uerdinger Straße wird ausgebaut
An der Uerdinger Straße wird ein fehlendes Stück Radweg gebaut. Bis 22. Dezember sollen die Arbeiten beendet sein. FOTO: Ulli Dackweiler
Meerbusch. Heute und morgen müssen Autofahrer in Lank zwischen 10 und 14 Uhr mit langen Staus rechnen Von Martin Röse

Für einen Betrag von rund 40.000 Euro baut die Stadt derzeit den Radweg an der Uerdinger Straße aus und schließt damit eine Lücke im Landesradwegenetz. Nebeneffekt: Ein Gefahrenpunkt wird beseitigt. In Höhe der Bushaltestelle am Kreisverkehr Gonellastraße war es in der Vergangenheit häufiger zu brenzligen Situationen gekommen, weil viele Radfahrer durch den Bereich der Bushaltestelle fuhren. "Die Anregung zum Ausbau kam vom Fahrradbeauftragten der Stadt", erklärte Abteilungsleiter Ekkehard Deußen gestern auf Anfrage unserer Redaktion.

Der neue Radweg wird nun hinter der Bushaltestelle entlang geführt. Daneben erneuerten die Bauarbeiter gestern auch die Kennzeichnung der Zebrastreifen am Kreisverkehr. "Der Überweg wird behindertengerecht eingerichtet", erklärt Deußen. Die Bordsteinkanten werden abgesenkt.

Das neue Radwegestück soll auch eine Anbindung an den Parkplatz am Latumer See erhalten. Geplant ist, dass die Arbeiten spätestens am 22. Dezember beendet sind - wenn das Wetter mitspielt.

Während der Bauarbeiten am Kreisverkehr selbst heute und morgen müssen sich die Autofahrer auf Staus einrichten. Zwischen 10 und 14 Uhr regelt eine Baustellenampel den Verkehr auf der Uerdinger Straße; die Zufahrt zur Gonellastraße ist gesperrt.

Anfang nächsten Jahres wird die Stadt auch den Geh- und Radweg an der Willicher Straße erneuern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Radweg an der Uerdinger Straße wird ausgebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.