| 00.00 Uhr

Meerbusch
Relegation: Büderich und TSV II siegen

Meerbusch. Alle drei Meerbuscher Teams waren gestern in den Relegationsspielen erfolgreich. Der OSV holte in Oedt ein 1:1 und hat noch alle Chancen.

Der FC Büderich steht dicht vor dem Aufstieg in die Bezirksliga. Die Mannschaft von Trainer Moulay Rhoulimi wurde gestern Abend ihrer Favoritenrolle im Hinspiel der Aufstiegsrelegation bei TuSA 06 voll gerecht. Im Duell der Meister der beiden A-Liga-Gruppen setzte sie sich vor 890 Zuschauern souverän mit 3:0 (2:0) durch und kann nun im Rückspiel am Sonntag auf eigenem Platz alles klarmachen. Die Gäste aus Büderich agierten von Beginn an sehr konzentriert und zielstrebig, waren die dominierende Mannschaft und verschafften sich durch eine Reihe gefährlicher Offensivaktionen früh Respekt. Während TuSA abwarten agierte, drängte der FCB auf einen frühen Treffer und besaß gute Möglichkeiten. Artur Paul hatte die erste Chance zur Führung, doch sein Schuss war zu unplatziert (5.). Der FCB besaß eine weitere Großchance, als TuSAs Keeper Nicolas Lehsau eine Flanke unterlief, aber auch Bastian Fröhlich verfehlte den Ball knappt (12.).

Die einzige Chance TuSAs in der ersten Halbzeit initiierte Benedict Stoffels vor, dessen Hereingabe aber im Fünf-Meter-Raum an Freund und Feind vorbeirollte. Der Druck der Büdericher wurde nun immer größer, sie hatten Chancen im Zwei-Minuten-Takt, und die besten durch Jan Niklas Kühling, der mit seinem Schuss knapp das Tor verfehlte (16.), und Torjäger Denis Hauswald, der den Ball nach einer Freistoßflanke von Kühling gegen den Keeper köpfte (20.).

Für die erlösende Führung sorgte Innenverteidiger Marcel Bastians mit einem Flachschuss aus 14 Metern (24.). TuSA reagierte mit stärkerer Offensive, konnte das FCB-Tor aber nicht in Gefahr bringen. So fiel der nächste Treffer auf der anderen Seite: Bastians markierte mit einem Kopfball nach Hauswald-Ecke das 2:0 (31.). Mit Wiederbeginn kam TuSA etwas besser ins Spiel und hatte durch Philipp Lojewsky eine gute Möglichkeit, doch der Mittelfeldspieler traf frei vor dem Büdericher Tor aus zehn Metern den Ball nicht richtig. Die Chance war aber nur ein Zufallsprodukt, denn TuSA war dem FCB in allen Belangen unterlegen. Nach dem Treffer zum 3:0 (58.) durch Hauswald war das Spiel endgültig entschieden und die Moral TuSAs sank in den Keller.

Erfolgreich war auch der TSV Meerbusch II in der Relegation zur Landesliga: Die Elf gewann beim Dabringhauser SV durch Tore von Beni Purisevic und Matheo Mavroudis mit 2:1. Nun fehlt noch ein Sieg am Sonntag gegen den ASV Süchteln zum Aufstieg. Der OSV Meerbusch II hat nach seinem 1:1 bei Borussia Oedt in der Relegation zur Kreisliga A ebenfalls noch alle Möglichkeiten, muss nun am Sonntag in Waldniel antreten.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Relegation: Büderich und TSV II siegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.