| 00.00 Uhr

Rettet die Friedhöfe

Rettet die Friedhöfe
Meinung | Meerbusch. Seit Jahren ist das Bestattungsverhalten im Umbruch, auch in Meerbusch übersteigt mittlerweile die Zahl der Urnenbestattungen die der Erdbestattungen deutlich.

Das hat vor allem seine Ursache in der gestiegenen Mobilität. Häufig leben die Kinder in einer anderen Stadt als die Eltern, können sich nicht um die Grabpflege kümmern. Mit eine Ursache ist aber auch der Preis: Zurzeit kostet ein Urnenreihengrab nicht mal ein Drittel eines Erdbestattungsreihengrabes.

Die Auswirkungen sind gravierend: Der Charakter der Friedhöfe - Teil unserer Kultur - verändert sich massiv, wenn es so weitergeht.

So dramatisch die geplanten Gebührenanstiege für Urnen auch sind, so richtig ist es, dass die Stadt jetzt umsteuert. Andere Städte, allen voran die Domstadt Köln, haben seit Jahren Gebührensätze, bei denen die Urnengrabstätten gerech- ter an den Gesamtkosten beteiligt werden. Trotz Er- höhungen um bis zu 159 Prozent sind Bestattun- gen in Meerbusch güns- tiger als im Umland.

martin.roese@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rettet die Friedhöfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.