Eilmeldung
Deutscher Film:

"Toni Erdmann" für Oscar nominiert

| 00.00 Uhr

Lesung
Rupert Neudeck in Osterath

Meerbusch. Er ist unermüdlich seit Jahrzehnten in der Welt unterwegs, um vor allem auf die Situation der Flüchtlinge hinzuweisen. Am Montag kommt Rupert Neudeck (76) nach Osterath: Auf Einladung von Konrad Mönter stellt er ab 19 Uhr im Buch- und Kunstkabinett am Kirchplatz sein Buch "Man muss etwas riskieren. Menschlichkeit ohne Kompromisse" vor. Neudeck hat - gemeinsam mit dem Schriftsteller Heinrich Böll - das Komitee Cap Anamur gegründet, mit dem er tausende vietnamesische Flüchtlinge retten konnte.

Neudeck gründete aber auch die "Grünhelme", mit denen er Schulen, Solaranlagen und Krankenhäuser baute. Sein Credo über all die Jahre: "Man muss etwas tun, ohne lange vorher zu überlegen, ohne zu fragen, ob es überhaupt geht, ob man genug Geld dazu hat. Man muss etwas tun." Neudeck, mehrfach wegen seines Engagements ausgezeichnet, lebt in Troisdorf. Er ist nach wie vor gefragt, wenn es um eine Beurteilung der Flüchtlingssituation geht.

(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lesung: Rupert Neudeck in Osterath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.