| 00.00 Uhr

Meerbusch
Schüler beschenken bedürftige Kinder

Meerbusch: Schüler beschenken bedürftige Kinder
FOTO: H.-J. Bauer
Meerbusch. Liebevoll in buntes Geschenkpapier eingewickelt und mit einer selbstgebastelten Weihnachtskarte versehen: So sehen die vielen großen und kleinen Päckchen aus, die Schüler des Mataré-Gymnasiums aus den Religionskursen der Stufen 5 bis 7 jetzt in der Christuskirche an Kinder aus Krefeld und Viersen überreicht haben. Die Kinder und Jugendlichen werden von der Diakonie Krefeld-Viersen in verschiedenen sozialen Bereichen unterstützt. Sie gehören zu Familien, die sich ein Weihnachten mit Geschenken, wie es für die allermeisten Meerbuscher selbstverständlich ist, nicht leisten können.

So reichten die Wünsche von einem Federmäppchen über eine warme Winterjacke bis hin zu einem neuen Paar Schuhe. Um den Betrag für die Geschenke zusammenzubekommen, haben die Mataré-Schüler unter anderem Plätzchen verkauft. Die Idee zur Geschenkaktion hatten Studienrätin Maike Ohldag und Pfarrer Wilfried Pahlke, der auch Mitglied des Kuratoriums der Diakonie Krefeld-Viersen ist.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Schüler beschenken bedürftige Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.