| 00.00 Uhr

Meerbusch
Schützenkönigin will "Shopping Queen" werden

Meerbusch: Schützenkönigin will "Shopping Queen" werden
Stefanie Leuchten mit Designer Guido Maria Kretschmer FOTO: Leuchten
Meerbusch. Stefanie Leuchten hat sich in Lank für die Vox-Sendung "Shopping Queen" auf die Suche nach dem perfekten Sommer-Outfit begeben. Von Tanja Karrasch

Stefanie Leuchten hat schon eine Krone: Sie ist die amtierende Schützenkönigin der St. Sebastianus Schützenbrüderschaft Lank-Latum. Jetzt will sie auch noch Shopping-Königin werden. Diese Woche ist die 48-Jährige in der Vox-Sendung "Shopping Queen" zu sehen. "Ich ziehe mich gerne modisch an und hatte einfach Lust mitzumachen", erklärt sie. Die anderen vier Teilnehmerinnen der Woche kommen aus Düsseldorf. Das Konzept der Sendung: Täglich ist eine Kandidatin dran und muss mit 500 Euro innerhalb von vier Stunden das perfekte Outfit finden, das sie am Ende des Tages auf einem Laufsteg präsentiert. Die Mitstreiterinnen vergeben dann Punkte, am Ende der Woche bewertet Designer Guido Maria Kretschmer die Outfits.

Stefanie Leuchten und ihr Mann Heinrich sind als Schützenkönigspaar in Meerbusch auf Werbe-Plakaten für die Initiative "Heimat-Shopper" zu sehen. Daher war es der Landwirtin wichtig, auch im Rahmen der Sendung die hiesigen Geschäfte zu unterstützen. "Ich finde, auch bei uns im Ort gibt es tolle Mode", sagt Leuchten.

Shopping-Begleitung Karin Schoenen, Simona Liebner und Stefanie Leuchten (v.l.) in der Mode-Boutique "Fräulein" in Lank. FOTO: Simona Liebner

Mit ihrer besten Freundin Karin machte sie sich in Lank auf die Suche und wurde bei "Fräulein" auch sogleich fündig: Vier Teile kaufte sie in der Mode-Boutique. Inhaberin Simona Liebner freut sich: "Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht, und wir sind froh, dass wir so ein tolles Outfit zusammenstellen konnten", sagt sie. "Wir haben aber auch Glück gehabt, dass Steffi so tolle Beine hat." Das Motto der Woche lautet nämlich "Hot Pants". Auch Leuchtens Haare wurden in Lank frisiert, beim Haarwerk Monika Lenz. Nur zum Schuhkauf musste sie im pinken Shopping-Mobil nach Düsseldorf fahren, in ihrer Schuhgröße konnte sie vor Ort kein passendes Paar finden.

Bei den anderen Kandidatinnen kam ihr Outfit an, zweimal bekam sie sogar die volle Punktzahl. Lediglich eine Kette vermissten einige, dabei wäre die sogar finanziell noch drin gewesen: 75 Euro hatte Leuchten am Ende übrig, doch die Zeit wurde knapp. "Das habe ich wohl einfach im Eifer des Gefechts vergessen", sagt sie.

Eine Woche nach den Dreharbeiten in Düsseldorf und Meerbusch ging es für alle Kandidatinnen nach Berlin, um dort Guido Maria Kretschmer zu treffen und zu erfahren, wer die meisten Punkte gesammelt hatte. "Das war wie eine Klassenfahrt, wir Mädels haben uns super verstanden", erinnert sich Stefanie Leuchten. Mit ihnen wird sie die heutige Folge auch gemeinsam angucken. Ob sich der Traum vom zweiten Königinnen-Titel erfüllt, darf sie noch nicht verraten. Das Geheimnis wird erst morgen in der Sendung gelüftet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Schützenkönigin will "Shopping Queen" werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.