| 00.00 Uhr

Meerbusch
Sicherer Schulweg: Tipps für Eltern und Kinder

Meerbusch. Das Schulwegtraining sollte rechtzeitig vor dem ersten Schultag beginnen - das ist einer von vielen Ratschlägen, den die Stadt auf ihrer Internetseite den Eltern für die Einschulung ihrer Kinder gibt. Dafür bleiben den betroffenen Eltern noch acht Tage, dann beginnt für rund 550 Meerbuscher Kinder der neue Schulalltag.

"Legen Sie den Schulweg mit ihren Kindern gemeinsam an", ist ein weiterer Ratschlag auf der Internetseite. Darüber hinaus bietet die Stadt zur Orientierung für jede Grundschule in Meerbusch einen eigenen Schulwegplan an, auf dem beispielsweise Haltestellen, Ampeln, Zebrastreifen und die eigene Schule gekennzeichnet sind. Zur Sicherheit sollte dennoch auch der folgende Tipp nicht unbeachtet bleiben: "Ein Schulranzen aus reflektierendem Material bringt zusätzliche Sicherheit". So werden die Kinder von Autofahrern auch in der frühen Dämmerung besser wahrgenommen.

"Als zusätzliche Maßnahme zur Sicherheit werden außerdem Banner in den Straßen aufgehangen, die auf die i-Dötzchen aufmerksam machen sollen", erläutert Björn Kerkmann, Sprecher der Stadtverwaltung.

Der neue Schulwegplan soll bereits bei den meisten Eltern vorliegen. "Die Briefe werden einige Wochen vor Schulbeginn verschickt", sagt Kerkmann. Zusätzlich sind die Pläne im Internet auf der Seite der Stadt Meerbusch einzusehen.

(se)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sicherer Schulweg für i-Dötzchen: Tipps für Eltern und Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.