| 00.00 Uhr

Meerbusch
Skulpturen sind in der Galerie Kraft zu sehen

Meerbusch. Die Atelier-Galerie-Kraft in den historischen Mauern am Lanker Marktplatz zeigt derzeit eine Skulpturenausstellung in weihnachtlicher Atmosphäre. Darin sind unter anderem saisonale Dekorationen für den Innen- und Außenbereich zu sehen.

Sie wurden in der Kaarster Werkstatt "Arcoiris" von Iris Bolz erstellt. Die diplomierte Kunstkeramikerin hat zwei Jahre in einer Porzellanmanufaktur in Madrid gearbeitet. Zur Ausstellung gehören mit Hilfe der sogenannten "Glasfusing-Technik" - verschiedene Glasstücke werden im Spezialofen zusammengeschmolzen - entstandene Gegenstände, massive Skulpturen in "Pâte de verre"-Technologie (stark erhitztes Glas), Schalen mit eingebranntem Echtgold, gläserne Fensterbilder oder ein zur Pflanzenschale umzufunktionierender Adventkranz. Iris Bolz, deren Arbeiten unter anderem auch in Spanien und den Niederlanden zu sehen waren, zeigt außerdem Rostbilder, in die bunte Glaselemente eingelassen wurden. Auch Angelika Kraft stellt einige Skulpturen aus. Außergewöhnlich sind Objekte, die nach der japanischen Raku-Methode hergestellt wurden . Dazu wird in einem Ofen Ton erhitzt, der anschließend in ein mit Sägespänen gefülltes Fass ins offene Feuer kommt.

Die Ausstellung in der Atelier-Galerie-Kraft, Hauptstraße 20, ist bis zum 20. November zu sehen, jeweils Freitag und Samstag, 13-18 Uhr, sowie Sonntag, 11-16 Uhr. Am Nikolaussonntag ist von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

(mgö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Skulpturen sind in der Galerie Kraft zu sehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.