| 00.00 Uhr

Meerbusch
So schön ist der Sommer in Meerbusch

Meerbusch: So schön ist der Sommer in Meerbusch
Ulli Odenthal bewirtet Klaus Höfels, Horst Artz und Jürgen Hänsel (v.l.) im Ilvericher Treff. FOTO: tak
Meerbusch. Es ist Sommer - und in der nächsten Woche starten die Sommerferien. Wie geht es den Meerbuschern in diesen Tagen? Wohin fahren Sie? Bleiben sie daheim oder verreisen sie weit? RP-Mitarbeiter haben sich in den Ortsteilen umgehört. Von Jan Kortmüller und Paul Theisen

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Das wissen Inhaber von Reisebüros besonders gut. Aber: Nur wenige buchen jetzt noch für die Sommerferien, sondern planen den Urlaub mit Vorlauf. Wohin zieht es die Meerbuscher in diesem Jahr? Jennifer Fink vom Hapag-Lloyd Reisebüro in Büderich: "Die am meisten gebuchten Urlaubsziele der Meerbuscher dieses Jahr sind die Balearen und Andalusien, aber auch andere Ziele in Spanien sowie Griechenland, Bali und Deutschland." Die familienfreundlichsten Urlaubsziele seien dabei Deutschland und Österreich. Als persönlichen Geheimtipp nannte sie Lissabon und eine Rundreise durch Myanmar.

Der elfjährige Florian Menz aus Osterath fährt im Sommer gerne mit seinem Longboard durch die Gegend. "Wenn es heiß wird, dann gehe ich in der De Bütt schwimmen oder esse ein Eis bei Dolomiti." Der Gesamtschüler verbringt seinen Sommerurlaub mit seiner Familie auf Sardinien, weil er dort viel surfen gehen kann. Den Sommer mag er, weil er gerne die Zeit draußen mit seinen Freunden verbringt.

Vera Leman und ihre Söhne Georg und Robert sind auf dem Weg zum Abschiedsgottesdienst vom Kindergarten. Dafür haben sie einen großen Strauß Sonnenblumen gekauft. Nach den Sommerferien beginnt die Schulzeit. Davor wollen die Jungs den Urlaub auf der niederländischen Insel Texel noch mal richtig genießen. Im Ilvericher Treff trinkt der Meerbuscher Horst Artz an diesem Nachmittag mit Klaus Höfels und Jürgen Hänsel eine kühle Cola. Ulli Odenthal bewirtet sie. Dass es in der Umgebung so viele schöne Biergärten gibt, freut Artz.

Maxi von Zittwitz, Inhaberin der Buchhandlung "Mrs Books": "Im Sommer verbringe ich viel Zeit auf Spielplätzen mit meinem Kind." Sie fährt aber auch gerne nach Schweden oder macht in Deutschland Urlaub, zum Beispiel in Hamburg. Bei gutem aber nicht all zu heißem Wetter zieht es sie zum Bösinghovener See, wo man ausgezeichnet schwimmen könne. Praktikantin Julia ist ebenfalls gerne am Wasser, besonders am Lanker See.

Ralf Schneider aus Langst-Kierst fährt gerne mit seinem E-Bike über "die schönen Wege in Meerbusch". Am liebsten ist er in Büderich und Osterath, wo er auch seine Stammlokale hat. In Osterath geht er oft ins Kanapee und auch bei Dörper findet er es schön. Mit seinem Hund spielt er gerne am Rhein. "Dort ist es immer schön, bis auf das Wochenende, da sind mir zu viele Touristen", so Schneider. Seiner Meinung nach hat Meerbusch viele schöne Wälder, in denen man gut laufen kann, "doch dafür bin ich meist doch zu faul". Seinen Urlaub hat er dieses Jahr in Holland verbracht, wo er mit der Familie durch die Kanäle mit dem Boot tourte. Der Hobbygärtner Michael Tigler (71) steckt viel Arbeit in seinen Schrebergarten. Ihm gefallen die Hitze und der "Duft der Blüten im Sommer". Heinz Imdahl, in Lank bekannt als Besitzer des Modegeschäftes Imdahl, fährt gerne an die Nordsee. An Meerbusch gefällt ihm die "Vielfalt an Sportevents und Bands", die immer wieder in der Stadt auftreten. Heinz Davids verbringt das Wochenende gerne an der Lanker Fähre, weil dort am Wochenende viel los sei. Für ihn ist Hitze jedoch nicht immer erfreulich, da sein Gemüse im Kleingarten vertrocknet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: So schön ist der Sommer in Meerbusch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.