| 00.00 Uhr

Meerbusch
So zieht der heilige Martin durch Lank, Bovert und Osterath

Meerbusch. Heute Nachmittag brennt das Martinsfeuer in Lank-Latum auf dem Kirmesplatz, morgen ist in Bovert Martinsumzug, am Freitag in Osterath.

Heute reitet St. Martin durch Lank-Latum. Der Kleinkinder-Umzug startet um 17 Uhr an der Kemperallee. Auf kurzem Wege geht es über Mühlenstraße und Wasserstraße zum Martinsfeuer auf dem Kirmesplatz. Anschließend gibt es die begehrten Martinsstüten im eigenen Kindergarten.

Alle Schüler beginnen gemeinsam ihren Umzug um 18 Uhr auf der Kemperallee. Über Schulstraße, Claudiusstraße, Am Latumer See, Weingartsweg, Mittelstraße, Bismarckstraße, Kaiserswerther Straße und Alte Wasserstraße geht es wiederum zum Martinsfeuer auf dem Kirmesplatz. Die Martinsstüten gibt es anschließend in der eigenen Schule. Diese ist auch Anlaufpunkt der heutigen Schüler der Klasse 5, die als "Ehemalige" noch eine Martinstüte erhalten wollen.

Kleinkinder ab zwei Jahren, die noch nicht im Kindergarten sind, können bis 18.30 Uhr mit ihren Begleitern eine Martinsstüte in der Teloy Mühle abholen. Begleitet werden die Züge durch den Bundesspielmannszug Lank-Latum, das Pfarrorchester St. Stephanus und das Pfarrorchester St. Andreas. Für die Sicherheit sorgen Freiwillige der Feuerwehr und die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lank-Latum.

Die Änderungen in der Schullandschaft in Osterath führen zu Änderungen bei den Zügen. So werden die Schulklassen der Barbara-Gerretz-Schule zum letzten Mal gemeinsam mit der Eichendorff-Schule einen Martinszug im Schulbezirk Dorf gestalten. Dieser startet am Freitag um 17.30 Uhr an der Görresstraße vor der Eichendorff-Schule und endet mit einem Martinsfeuer auf dem Hof der Gerretz-Schule. Schon einen Tag vorher macht Martin am Donnerstag Station in Bovert. Um 17.30 Uhr startet der Martinszug an der Erwin-Heerich-Schule. Nach dem Zug findet dort das Martinsfeuer mit Mantelteilung statt. Die Martinstüten für die zwei- bis sechsjährigen Kinder (Schulbezirk Bovert) können vor und während des Umzuges zwischen 15 und 18.30 Uhr an der Erwin-Heerich-Grundschule abgeholt werden. Für die zwei- bis sechsjährigen Kinder (des Schulbezirkes Dorf) werden die Tüten entsprechend am Freitag zwischen 15 und 18.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus an der Hochstraße ausgegeben.

Am Donnerstag um 19.30 Uhr findet eine Veranstaltung des Martinskomitees in der Dorfschenke an der Hochstraße statt, bei der die freiwilligen Helfer für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: So zieht der heilige Martin durch Lank, Bovert und Osterath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.