| 00.00 Uhr

Meerbusch
Sommerabend der Stiftung Büderich für Jugendarbeit

Meerbusch. Eigentlich wollte Pfarrer Michael Berning seinen privaten Garten öffnen, um dort den von der Stiftung Büderich initiierten "Sommerabend im Paradies" zu feiern. Aber das Wetter spielte nicht mit, und so fand der Benefiz-Abend am Sonntag mit knapp 70 Gästen im Alten Küsterhaus statt.

Einer der Höhepunkte des Abends war eine Verlosung. Gewonnen hatten die Gäste, auf deren zuvor erworbenen Paradiesäpfeln die richtige Nummer stand. Die von Glücksfee Gabriele Jahn, Mutter der FDP-Vize-Vorsitzenden Marie-Agnes Strack-Zimmermann, ermittelten Gewinner können sich unter anderem über eine Führung durch die Klosteranlage Maria Laach mit Pater Franziskus oder ein Wohnzimmerkonzert mit der Band "gently tuned!" - sie spielte zum Sommerabend ehrenamtlich auf - freuen. Als Versteigerungsobjekt gab es ein von der Künstlerin Henriette Ingerfurth erstelltes, wertvoll verziertes Kreuz aus Rhein-Treibholz. Es wurde von einem Kreis ersteigert, der sich aus mehreren Familien zusammensetzt und wird so zum Wanderkreuz.

Der gesamte Erlös - der gestern noch nicht feststand - fließt in die Jugendarbeit der Stiftung Büderich sowie in andere Projekte ein.

(mgö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Sommerabend der Stiftung Büderich für Jugendarbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.