| 00.00 Uhr

Meerbusch
Spendenaktion: Kirchenfenster müssen saniert werden

Meerbusch. Rund 250 000 Euro kostet die Instandsetzung der 120 Fenster der Evangelischen Kirche Osterath. Durch Witterungs- und Umwelteinflüsse haben die Fenster stark gelitten. Das Presbyterium hofft auf die Hilfe der Bürger Von Monika Götz

1960 führte der Zuzug evangelischer Bürger dazu, in Osterath an der Alten Poststraße eine neue Kirche zu bauen. Der heute 55 Jahre alte Bau wurde 2001 umgestaltet und um eine Glas-Stahl-Apsis erweitert. Die Kirchenfenster aber blieben unangetastet. Jetzt verlangen sie nach einer Sanierung.

Witterungs- und Umwelteinflüsse haben der Beton-Einfassung und den Bleibändern zugesetzt. Eine Erneuerung aber der vom Osterather Bildhauer Will Brüll künstlerisch gestalteten Fenster sollte vermieden werden. "Uns ging es darum, das Äußere zu er- und den Verfall aufzuhalten", erklärt Pfarrerin Birgit Schniewind.

Es wurden verschiedene Sanierungsmöglichkeiten geprüft, schließlich überzeugte der Entwurf des Osterather Architekten Horst F. Greis. Er sieht eine Erhaltung der "schönen Fenster" vor und verschafft darüber hinaus eine zusätzliche Wärmedämmung. Die Originalscheiben werden zwischen zwei Glasscheiben gesetzt und der ursprüngliche Betonrahmen durch Metallelemente ersetzt.

Rund sechs Monate sind für die Sanierung der 120 Fenster vorgesehen. Mit der Fertigstellung wird im Herbst 2016 gerechnet. "Es wird sich zeigen, ob Schäden entstanden sind, die bisher nicht sichtbar waren", gibt Birgit Schniewind zu bedenken. Deshalb können die Kosten von 250 000 Euro nur "voraussichtlich" genannt werden. Auf jeden Fall übersteigt die Summe die vorhandenen Rücklagen. Deshalb bitten die Pfarrerin und Presbyteriums-Vorsitzende Renate Krüger um Unterstützung bei den Bürgern: "Jeder auch noch so kleine Beitrag ist sehr hilfreich." Künstler rund um Marlies Blauth gehen mit gutem Beispiel voran: Ab September bieten sie "kleine Kunstwerke" (Zeichnungen/Radierungen) für 25 Euro an. Der Erlös kommt der Sanierung zugute.

Spenden können unter dem Stichwort "Kirchenfenster" auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Osterath: Sparkasse Neuss, IBAN DE 02 305 50000 000 7503055 oder BIC: WELA DE DN eingezahlt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Spendenaktion: Kirchenfenster müssen saniert werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.