| 00.00 Uhr

Meerbusch
Spendenrallye für die Niederdonker Kapelle

Meerbusch. 110.000 Euro Kosten sind veranschlagt - davon soll an der Niederdonker Kapelle nicht nur ein Lagerraum für das Mobiliar der Festoktav entstehen, sondern auch ein Neubau mit einer modernen WC-Anlage. 33.000 Euro davon muss die Katholische Kirchengemeinde Sankt Mauritius und Heilig Geist selbst aufbringen, den Rest finanziert das Erzbistum Köln. Um das Geld zu sammeln, starten der Förderverein Füreinander und die Stiftung Büderich eine Spendenrallye. In sechs Etappen soll bis Weihnachten das Geld zusammenkommen. Mit Info-Tafeln an der Kirche und der Kapelle weist die Gemeinde auf die Aktion hin und verteilt Überweisungsformulare, damit die Spenden auf das Sonderkonto eingezahlt werden können.
(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Spendenrallye für die Niederdonker Kapelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.