| 00.00 Uhr

Meerbusch
1:8 - TV Osterath geht im ersten Heimspiel unter

Meerbusch. TVO verliert in Tennis-Niederrheinliga gegen Bredeney

Der Heimauftakt des TV Osterath in der Tennis-Niederrheinliga ist erwartungsgemäß missglückt. Gegen den Titelfavoriten TC Bredeney unterlag die Mannschaft von Trainer Luis Elias deutlich mit 1:8 (0:6). "Essen ist noch besser angetreten als gedacht. Da war es schon im Vorhinein klar, dass wir keine Chance haben werden", so Elias.

Die Gastgeber mussten erneut mit einem Rumpfteam antreten. Neben den verletzten Simon Unger und Pascal Müller fehlten auch Sjors van der Velden und Jan-Niklas Kühling. Bredeney trat hingegen nahezu in Bestbesetzung an - entsprechend einseitig verliefen die Matches. Alle sechs Einzel entschieden die Essener glatt in zwei Sätzen für sich. Tim van Terheijden (2:6, 2:6 gegen Torebko) und Pascal Wilkat (3:6, 3:6 )gegen Niesten wehrten sich vergeblich. Auch Adrian Kranz (1:6, 0:6 gegen Smit), Yannic Abdollah-Zadeh (0:6, 0:6 gegen Cant), Maximilian Schell (1:6, 0:6 gegen Loccisano) und Elias Walter (1:6, 4:6 gegen Locorotondo) verloren jeweils deutlich.

Für den Ehrenpunkt sorgten im Doppel Wilkat und Youngster Walter, die Cant/Locorotondo klar mit 6:1, 6:2 bezwangen. "Ich habe Elias einen erfahrenen Mann an die Seite gestellt, das hat hervorragend geklappt", sagte Elias. Terheijden/Schell (1:6, 4:6 gegen Niesten/ Smit) und Kranz/Abdollah-Zadeh (0:6, 1:6 gegen Torebko/Loccisano) waren ohne Chance.

Am Samstag (13 Uhr) hofft der TVO bei GW Moyland in etwas besserer Besetzung auf den ersten Saisonsieg.

(cba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: 1:8 - TV Osterath geht im ersten Heimspiel unter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.