| 00.00 Uhr

Meerbusch
Aufsteiger TSV II startet mit einer Niederlage in die Saison

Meerbusch. Keinen gelungenen Auftakt in die Saison feierte die zweite Mannschaft des TSV Meerbusch: Der Landesligist unterlag Mitaufsteiger ASV Mettmann auf eigenem Platz nach einer schwachen Leistung mit 3:5 (1:2).

Vor allem in der Abwehr haperte es bei den stark ersatzgeschwächten Meerbuschern, die nach 13 Minuten durch zwei Treffer des Mettmanners Dennis Krol schon mit 0:2 zurücklagen. Der TSV übernahm in Folge aber das Kommando auf dem Platz und kam durch Treffer von Nicolai Neuberth (28.) und Kevin Stienen (46.) zum 2:2. Benjamin Dohmen aus der ersten Mannschaft hatte den zweiten Treffer gekonnt vorbereitet, als er sich auf der rechten Seite durchtankte und Stienen mit einem Querpass bediente.

Dann haderte Mehmet Özer, der an der Seitenlinie den verhinderten Trainer Roberto Gambino vertrat, mit der Entscheidung des Schiedsrichters. "Er hat uns einen klaren Elfmeter nicht gegeben", so Özer. Auf der anderen Seite traf zweimal der ASV (65., 79.), der mit 4:2 in Führung ging. Stienen schoss des TSV noch einmal auf 3:4 heran (84.), doch in der Nachspielzeit ließ sich die Defensive des Gastgebers erneut ausspielen und kassierte das fünfte Gegentor.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Aufsteiger TSV II startet mit einer Niederlage in die Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.