| 00.00 Uhr

Meerbusch
Dauser trifft in der Schlussminute

Meerbusch: Dauser trifft in der Schlussminute
Kevin Dauser erzielte das letzte Tor in der Geschichte des TuS. FOTO: Janning
Meerbusch. Dem TuS Bösinghoven gelingt in der Oberliga ein historischer Sieg. Im letzten Spiel als TuS Bösinghoven (in der nächsten Saison geht die Elf nach der Fusion mit dem ASV Lank als TSV Meerbusch an den Start) siegt die Mannschaft mit 1:0 (0:0) beim Wuppertaler SV und klettert auf den angestrebten zehnten Tabellenplatz.

Das letzte Tor in der 51-jährigen Vereinsgeschichte erzielt Kevin Dauser in der Schlussminute der Saison mit dem dritten Nachschuss.

Für den TuS war es beim Vize-Meister im Stadion am Zoo ein hoch verdienter Sieg. "Wir hätten den Sieg viel früher klar machen müssen", sagte Trainer Robert Palikuca. Er und sein Trainerkollege Olivier Caillas waren mächtig beeindruckt vom starken Auftritt ihrer Schützlinge. "Die Mannschaft hat eine unglaubliche Willensleistung gezeigt", schwärmte Palikuca.

Ab der 15. Minute hatten die Gäste das Geschehen klar dominiert und kaum eine brenzlige Situation gegen den harmlosen Gastgeber zu überstehen. Im ersten Durchgang musste Semir Purisevic einmal in höchster Not retten und nach der Pause parierte Torhüter Georgios Kalomiris bei einem Wuppertaler Schuss in bravouröser Manier. Damit hatte der Gastgeber sein Pulververschossen.

Auf der anderen Seite gab es Einschussmöglichkeiten zuhauf, und das, obwohl der TuS eine halbe Stunde lang nach einer Gelb-Roten Karte gegen Lucas Reinert wegen Handspiel (61.) in Unterzahl war.

"Der Platzverweis hat bei uns noch einmal neuen Kräfte freigesetzt", so Plaikuca. Die Schwarz-Gelben kombinierten stark, waren vor des Gegners Tor dann aber überfordert und offenbarten große Schwächen im Abschluss.

TuS: Georgios Kalomiris - Lucas Reinert, Semir Purisevic, Daniel Klinger, Stefan Galster, Enes Öz, Tanju Acikgöz (64. Lukas van den Bergh), Esin Gula, Christos Pappas, Takehiro Kubo (85. Celal-Can Yücel), Kevin Dauser.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Dauser trifft in der Schlussminute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.