| 00.00 Uhr

Meerbusch
Dauser und Platen retten das Remis

Meerbusch. Oberliga TSV erreicht gegen den Tabellennachbarn ein 1:1.

Der TSV Meerbusch kommt in seinem letzten Heimspiel zu einem etwas glücklichen 1:1 (0:0) gegen den SC Kapellen. "Mit dem Unentschieden können wir gut leben", sagte TSV-Coach Robert Palikuca, der ein Spiel zwischen zwei schwachen Teams sah. "Wir haben in der ersten Hälfte taktisch und läuferisch nicht gut gespielt", meinte er. "Die Kapellener waren bissiger und aggressiver." Im zweiten Durchgang hatte ein katastrophaler Fehlpass von Mesut Yanick, der Kapellens Stürmer Jan Bresser den Ball zuspielte, zum 0:1 geführt (48.

). Dann kam der große Auftritt von Kevin Dauser, der zu seinem ersten Treffer nach seinem überstandenen Fußbruch kam: In der 62. Minute köpfte er einen Eckball des gerade eingewechselten Tim Knetsch zum 1:1-Ausgleich ins Kapellener Tor. Wenig später musste der Stürmer völlig ausgelaugt ausgewechselt werden. Für ihn kam mangels personeller Alternativen Trainer Olivier Caillas ins Spiel. Ein Sonderlob bekam Knetsch für seine engagierte Vorstellung. "Das war ein großartiges Comeback von ihm nach der langen Verletzung", meinte Palikuca lobend.

"Er hat in seinem ersten Einsatz gekonnt die Fäden gezogen, das Spiel dirigiert." Das Unentschieden rettete in der letzten Viertelstunde Meerbuschs Torwart David Platen, der dreimal glänzend parierte. TSV: David Platen - Celal-Can Yücel (46. Semir Purisevic) , Stefan Galster, Stephan Wanneck, Mesut Yanik, Marvin Ehis - Jan Paul Staschik, Florian Witte - Tsubasa Suzuki (59. Tim Knetsch), Kevin Dauser (76. Olivier Caillas), Stefan Kapuscinski.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Dauser und Platen retten das Remis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.