| 00.00 Uhr

Meerbusch
Englische Woche: So wird heute gespielt

Meerbusch: Englische Woche: So wird heute gespielt
Wenn die Spieler des TSV auf dem Platz so engagiert auftreten würden wie Trainer Wolfgang Jeschke an der Seitenlinie, hätte die Mannschaft schon einige Punkte mehr auf dem Konto. FOTO: Falk Janning
Meerbusch. Samir Purisevic trifft mit dem TSV Meerbusch in der Fußball-Oberliga heute auf die SF Baumberg. Landesligist TSV II steht indes vor einer schweren Partie in Heiligenhaus. Bezirksligist FC Büderich fordert den Spitzenreiter heraus. Von Falk Janning

Oberliga "Wer jetzt noch nicht begriffen hat, um was es geht, dem ist nicht mehr zu helfen. Es ist fünf vor zwölf", sagt Samir Purisevic vor dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Baumberg (heute, 19.30 Uhr, Nierster Straße). Für die jüngste 0:2-Niederlage beim SC West macht der Kapitän des TSV Meerbusch vor allem fehlendes Engagement verantwortlich. "Ich habe das Gefühl, dass einige glauben, dass wir es mit halber Kraft aus dem Tabellenkeller herausschaffen, weil wir einen guten Kader haben." Das funktioniere so aber nicht, meint der offensive Mittelfeldspieler. "Gegen Baumberg haben wir ein Endspiel. Da müssen wir an unsere Partie eine Woche zuvor in Velbert anknüpfen. Bei dem 3:2-Sieg hat jeder gekämpft bis zum Umfallen, nur so geht es auch gegen Baumberg."

Fünf Punkte fehlen dem TSV auf die Nichtabstiegsplätze in der Oberliga. Mit einem Sieg über Monheim würden sie auch den Liga-Neuling in die Abstiegsregion ziehen, der momentan als Zehnter noch vier Zähler über dem Strich steht.

Verzichten müssen die Meerbuscher unter anderem auf den verletzten Innenverteidiger Janik Roeber und den angeschlagenen Linksverteidiger Daniel Klinger sowie den gelbgesperrten Lukas van den Bergh, der auf der rechten Seite der Vierer-Abwehrreihe spielt. Auch Christoph Caspari ist nicht dabei, der defensive Mittelfeldspieler ist beruflich verhindert. Roeber, der in der Partie beim SC West verletzt vom Platz gegangen war, hatte am Montag das Training abgebrochen. Trainer Wolfgang Jeschke wird also ausgerechnet gegen den viertbesten Angriff der Liga (49 Tore in 23 Spielen) seine Abwehr umbauen müssen.

Team-Manager Horst Riege bereitet das keine Sorgen. "Unser Kader ist stark genug, die Ausfälle aufzufangen. Egal wer spielt, wichtig ist, dass die Spieler so in die Partie gehen, wie sich das für einen Sportler gehört. Wir werden an den Charakter der Spieler appellieren."

Landesliga Der TSV Meerbusch II fährt als zweitbeste Rückrundenmannschaft (vier Siege, ein Remis, eine Niederlage) heute zur Partie beim Tabellensiebten SSVg Heiligenhaus (19.30 Uhr, Am Sportfeld). Das Hinspiel hatte der TSV mit 4:2 gewonnen und damit eine Serie von acht Siegen und ein Unentschieden eingeleitet. Mit einer ähnlichen Serie würde die Mannschaft Kurs in Richtung Aufstieg nehmen. Tabellenrang drei, der in die Relegation führt, ist nur drei Zähler entfernt.

Bezirksliga 2 Seit zehn Partien ist der ungeschlagene FC Büderich die Mannschaft der Stunde und als einziges Team in der Rückrunde noch unbesiegt. Heute tritt sie als Tabellenfünfter beim Spitzenreiter MSV Düsseldorf an (19.30 Uhr, Sportplatz an der Heidelberger Straße) und kann mit einem Sieg nach Punkten mit dem Ersten gleichziehen. Doch vor der Partie hat die Truppe große personelle Sorgen: Neben den verletzten Janik Jülch und Kevin Völler Adducci fallen nun auch noch der angeschlagene Tobias Koß sowie der gelbgesperrte Max Bauermeister aus. Der FCB wird wie am Sonntag wieder einige A-Jugendlichen aufbieten müssen.

Bezirksliga 3 Der SSV Strümp hat nach dem Derbysieg gegen den OSV Meerbusch (3:0) neue Kraft für den Abstiegskampf geholt. Im Spiel beim VfL Tönisberg (20 Uhr, Schaephuysener Straße) ist er heute jedoch genauso Außenseiter wie der OSV beim ASV Süchteln (19.30 Uhr, Am Nachtigallenwäldchen).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Englische Woche: So wird heute gespielt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.