| 00.00 Uhr

Meerbusch
FCB verliert beim Zweiten unglücklich

Meerbusch. Ein Tor in der 87. Minute besiegelte die 1:2-Niederlage. Der TuS Bösinghoven II gewann dank starker zweiter Hälfte 5:1 Von Falk Janning

Nur knapp ist der gegen den Abstieg kämpfende FC Büderich beim Bezirksliga-Zweiten Rather SV an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Er unterlag mit 1:2 (0:0). Bis drei Minuten vor Schluss hieß es im Waldstadion 1:1. Dann machte der frühere Fortune Ben Abelski mit seinem Treffer doch noch den Sieg für den Aufstiegskandidaten perfekt. "Wir sind um den verdienten Lohn einer guten Leistung gebracht worden", sagte Büderichs Trainer René Zell.

Für seine Mannschaft war es bereits die achte Niederlage während der vergangenen elf Spiele. Sie hat den FCB noch näher an die Abstiegszone gebracht. Der Vorsprung ist auf vier Zähler zusammengeschmolzen. "Wir brauchen aus den verbleibenden fünf Partien vier bis sechs Punkte, um am rettenden Ufer zu bleiben", hat der Coach ausgerechnet.

Mit der Leistung seiner Schützlinge war Zell in Rath zufrieden. "Wir haben gegen die in der Defensive überraschend anfälligen Rather mit unseren Kontern immer wieder Nadelstiche setzen können", sagte er.

Abelski hatte die Rather in der 67. Minute mit 1:0 in Führung gebracht, die Büdericher schlugen aber nur knapp zehn Minuten später zurück. Yannick Platte, der im linken offensiven Mittelfeld auflief, versenkte den Ball nach einem schönen Konter über fünf Stationen gegen die zu weit aufgerückten Rather zum 1:1 (73.). "Das war eine gute Reaktion der Mannschaft. Sie hat nach dem Rückstand Moral bewiesen und ist noch einmal zurückgekommen", sagte Zell. Belohnt wurde sie dafür nicht, weil sie in den Schlussminuten zu lax verteidigte. "Das war völlig unnötig, da haben wir uns nach einem Einwurf vorführen lassen", klagte Büderichs Coach.

FCB: Sebastian Siebenbach - Sven Peters, Oliver Wersig, Benedikt Niesen, Denis Hauswald, Philipp Graballe (88. Florian Kreuzer), Sebastian Rogge (62. Michael Zünkeler), Stefan Haferkamp, Florian Eichholz, Yannick Platte, Janik Jülch (71. Anil Arslan). Tore:

Seinen Drei-Punkte-Vorsprung vor den Rathern verteidigte der TuS Bösinghoven II durch einen 5:1 (2:1)-Sieg gegen den SSV Berghausen. Mann des Tages war dabei Dennis Lerche mit drei Treffern. Dabei hatte die Oberliga-Reserve des TuS aber lange Probleme mit dem Tabellenachten. Nach Toren von Benjamin Purisevic (3.) und Lerche (25.) zur 2:0-Führung hatte Berghausens Florian Franke zum 1:2 (42.) getroffen. Beinahe hätten die Gäste gegen die völlig verunsicherten Schwarz-Gelben sogar noch den Ausgleich erzielt. Mit Wiederbeginn trumpften die Gastgeber zur Freude Gambinos aber groß auf. Lerche (59., 74.) und Steffen Drees (72.) erzielten noch drei Treffer.

TuS II: Andreas Lahn - Niclas Derks, Benjamin Purisevic, Steffen Drees, Stefan Kapuscinski (68. Mehmet Caliskan), Matheos Mavroudis, Christian Spielmann, Dennis Schmitz, Jan-Christopher Hauke, Dennis Lerche (76. Sascha Müller), Denis Stark (76. Moritz Körner).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: FCB verliert beim Zweiten unglücklich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.