| 00.00 Uhr

Krefeld
Ordnungsamt kontrolliert die Grillplätze

Am Elfrather See besteht im Bereich des Badesees die Möglichkeit zu grillen. Dafür wurde im vergangenen Jahr ein neuer Grillplatz geschaffen, der bisherige Standort am Südende des E-Sees existiert nicht mehr. Es ist die einzige öffentliche Fläche im Stadtgebiet, auf der gegrillt werden darf.

Um den Grillplatz nutzen zu können, muss Badesee-Kiosk-Betreiber Dieter Pelzer unter der Telefonnummer 0171 2672584 kontaktiert werden. Pro Tisch sind 15 Euro zu zahlen, bucht man alle drei Tische, zahlt man 40 Euro, und auch ein Grillwagen kann für 20 Euro gemietet werden - plus jeweils 50 Euro Kaution pro Grillplatz (maximal 100 Euro). Das Mitbringen eines eigenen Grills ist allerdings auch gestattet.

Es besteht auch die Möglichkeit, Bierzeltgarnituren für je sechs Euro und Sonnenschirme, ebenfalls sechs Euro, anzumieten. An der Grillstelle darf wochentags bis 20 Uhr gegrillt werden, am Wochenende bis 21 Uhr. Grillen war früher auch an anderen Stellen in Krefeld erlaubt, zu häufig kam es dort aber zu Problemen. Oft blieb Müll oder heiße Asche zurück, was Brandgefahr erzeugte. "Während am E-See eine Stahltonne für die Entsorgung der Kohle zur Verfügung steht, werden anderswo meist Abfalleimer aus Plastik verwendet, die leicht Feuer fangen können. Liegengelassene Kohle ist natürlich ebenso gefährlich", sagt Georg Lieser, Fachbereichsleiter Ordnung. "Wildes" Grillen ist laut Verordnung für Sicherheit und Ordnung im Ortsrecht untersagt, was den meisten Bürgern auch bekannt ist. "Treffen wir Personen an, die sich nicht daran halten oder denen diese Reglung nicht bekannt ist, hilft ein klärendes Gespräch. Die Einsicht ist da, so dass wir Bußgelder höchst selten erheben müssen", erklärt Lieser, der auch zuständig für den Kommunalen Ordnungsdienst ist, der regelmäßig im Stadtgebiet Kontrollen durchführt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Ordnungsamt kontrolliert die Grillplätze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.