| 00.00 Uhr

Meerbusch
SSV dank drittem Sieg in Folge auf Nicht-Abstiegsrang

Meerbusch. Der SSV Strümp hat seine Aufholjagd im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bezirksliga mit einem 4:0 (1:0) bei Schlusslicht SV Blau-Weiß erfolgreich fortgesetzt. Durch den dritten Sieg in Folge hat der SSV zwei Spieltage vor Schluss den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz geschafft.

Mann des Tages bei den klar überlegenen Gästen war Dominic Blömer. Der Angreifer brachte sein Team in der 22. Minute in Front und verwandelte in der 71. und 77. Minute jeweils einen Foulelfmeter. Den vierten Treffer steuerte Tim Güth (34.) bei. "Der Sieg hätte noch deutlich höher ausfallen können. Dennoch bin ich sehr froh, dass wir den Klassenerhalt nun wieder in eigener Hand haben", sagte SSV-Coach Stefan Poetters.

Der bereits als Absteiger feststehende OSV Meerbusch hat noch mal einen Achtungserfolg gelandet. Dank eines verwandelten Last-Minute-Handelfmeters von Andreas Rosentahl kamen die defensiv aufopferungsvoll kämpfenden Osterather zu einem glücklichen 1:0 (0:0) gegen den SV Mönchengladbach.

Der FC Büderich 02 hat eine gute Reaktion auf die 1:7-Schlappe gegen den TSV Eller gezeigt. Dank eines Fünferpacks von Fabian Gombarek feierte der FCB einen 6:4 (4:2)-Erfolg beim Tabellenletzten SC Kapellen-Erft II. Mit einem frühen Doppelschlag eröffnete Gombarek (7./8.) den Torreigen. Auf den 2:2-Ausgleich der Gastgeber antworte Büderich noch vor dem Wechsel: Kevin Holland (39.) und Gombarek (42.) stellten den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Nach dem 3:4-Anschlusstreffer setzte Gombarek seine Show mit zwei weiteren Toren (67./72.) fort. "Wir hatten ein absolutes Rumpfteam am Start, dafür war die Leistung völlig okay", befand Team-Manager Dirk Hauswald.

(cba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: SSV dank drittem Sieg in Folge auf Nicht-Abstiegsrang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.