| 00.00 Uhr

Meerbusch
Starkes TDL-Team gewinnt in Lürrip

Meerbusch: Starkes TDL-Team gewinnt in Lürrip
Jan Verholen bei einem Tempogegenstoß in Lürrip. FOTO: Falk Janning
Meerbusch. Krouß-Sieben bleibt Zweiter. Lanks Damen kassieren dritte Niederlage in Folge

Treudeutsch-Trainer Hubert Krouß und seine Mannschaft waren mit großem Respekt zum Spiel bei der heimstarken Turnerschaft Lürrip gereist. Mit einer konzentrierten Leistung gelang ihnen in Mönchengladbach aber ein souveräner und überzeugender 31:23 (15:13)-Sieg. Trainer Hubert Krouß freute sich über "eine der besten Leistungen" seiner Schützlinge, die 60 Minuten lang die Konzentration hoch hielten, in der Abwehr und im Rückraum stark agierten.

Durch den achten Sieg in Folge bleiben die Lanker Tabellenzweiter hinter dem TuS Homberg, der sich an der Tabellenspitze keine Blöße gibt. Bei drei Punkten Rückstand zwei Spieltage vor Schluss kann er in der nächsten Woche den Aufstieg endgültig perfekt machen. Für die Lanker geht es an den letzten beiden Spieltagen in den Partien gegen die HSG Mülheim und beim TV Geistenbeck darum, den zweiten Platz gegenüber dem punktgleichen TV Oppum zu verteidigen.

Die Blau-Weißen lagen in Lürrip von Beginn an vorne, zogen dank einer starken Anfangsphase schnell mit 5:1 und 6:2 davon. Zwei Minuten vor der Halbzeitsirene glichen die kampfstarken Lürriper erstmalig aus (11:11). In der Schlussminute mogelten die cleveren Treudeutschen den Lürripern aber noch zwei Bäll zur 15:13-Halbzeitführung ins Tor. Mit Wiederbeginn behaupteten die Schützlinge von Trainer Hubert Krouß lange einen Vier- und Fünf-Tore-Vorsprung. Zum Schluss hatte der TDL kräftemäßig Vorteile.

TDL: Toni Leygraf - Tobias Düllberg 1, Steffen Pitzen, Jens Todenhöfer 7, Phillip Menkenhagen 6, Stefan Leuchten, Jan Verholen 6, Andreas Mailänder 4, Florian Upelj 1, David Kleymann, Eric Reiners, Marc Reiners 4, Matthias Lüttges 2.

Den Oberliga-Handballerinnen von Treudeutsch geht derweil im Endspurt die Luft aus: Sie verlieren beim TV Walsum-Aldenrade mit 24:25 und kassieren die dritte Niederlage in Folge. Die Truppe von Trainer Martin Abts führte über weite Strecken des Spiels, kassierte mit dem letzten Angriff aber den Treffer zur Niederlage. "Uns hat Glück und Cleverness gefehlt", sagte der TuS-Coach enttäuscht.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Starkes TDL-Team gewinnt in Lürrip


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.