| 00.00 Uhr

Meerbusch
Treudeutsch feiert Arbeitssieg

Meerbusch: Treudeutsch feiert Arbeitssieg
Phillip Menkenhagen war mit seinen Toren der Sieggarant. FOTO: JanniNG
Meerbusch. Lanks Handballer rücken durch einen 23:19-Erfolg über Lürrip bis auf einen Zähler an Platz eins heran. Die TDL-Damen klettern auf Rang vier

Das war ein Spieltag so ganz nach dem Geschmack des TuS Treudeutsch: Während die Handballer von Trainer Hubert Krouß ihre Partie gegen die Turnerschaft Lürrip mit 23:19 (10:8) gewannen, kassierten die Mitkonkurrenten im Kampf um die Aufstiegsplätze sensationelle Niederlagen.

Der bis dahin ungeschlagene Spitzenreiter TV Oppum unterlag dem sieglosen Schlusslicht TV Jahn Hiesfeld II mit 32:34, der SV Neukirchen verlor beim Vorletzten TV Geistenbeck mit 30:34 und Adler Königshof II ging beim TV Vorst mit 22:34 unter. Die Lanker Handballer verbesserten ihre gute Position an der Spitze und rückten als Tabellendritter bis auf einen Zähler an Spitzenreiter MTV Rheinwacht Dinslaken heran, der den TV Oppum auf dem Platz an der Sonne verdrängte.

Die Lanker wären mussten aber ein hartes Stück Arbeit verrichten, bis der Heimsieg über die Turnerschaft Lürrip unter Dach und Fach war. Sie fanden ohne ihren verletzten Spielmacher Tim van Boesekom zunächst überhaupt nicht ins Spiel und lagen schnell mit 0:3 und 3:6 zurück. Die Partie kippte, als die Blau-Weißen in Unterzahl zwei Tore zum 7:7-Ausgleich erzielten (Phillip Menkenhagen, Jan Verholen) und noch drei Treffer zur 10:7-Führung nachlegten. Mit Wiederbeginn zog die Heimmannschaft auf 12:8 davon. Doch die Gäste kamen wieder heran, verkürzten auf 15:16 (46.) und standen nach einer Zwei-Minuten-Strafe gegen Andreas Mailänder mit einem Spieler mehr auf dem Parkett. Den Lankern drohte die Partie zu entgleiten. Doch nun kam der große Auftritt von Phillip Menkenhagen, der in Unterzahl zweimal traf und seine Mannschaft mit 18:15 in Führung warf. Insgesamt fünf Tore in Folge erzielte der Rückraumspieler bis zum 21:18 (55.) und sorgte so für den Sieg.

TDL: Toni Leygraf - Daniel Holler, Andreas Mailänder 2, Frederik Rothe 2, Phillip Menkenhagen 10, Tobias Düllberg, Jan Verholen 6, Sebastian Gronwald, Jens Todthöfer 1, Stefan Leuchten, Denal Forcakovic 1, Mohamed Al-Bonie 1.

Eine starke Leistung zeigten gestern Abend die Oberliga-Damen von Treudeutsch, die sich gegen Überruhr mit 41:34 (17:16) durchsetzten und durch den vierten Sieg in Folge auf den vierten Rang kletterten. Beste Schützinnen waren die überragende Madleine Hoffmann (12), Birte Pitzen (8) und Alexandra Platen (7).

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Treudeutsch feiert Arbeitssieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.