| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV ist auf der Suche nach einem neuen Torwart

Meerbusch. David Platen hat seinen Vertrag beim Meerbuscher Oberligisten aufgelöst und wechselt in die Gladbacher Kreisliga A.

Die Fußballer des Oberligisten TSV Meerbusch haben sich nach dem 5:4-Erfolg beim FC Kray in die knapp dreiwöchige Winterpause verabschiedet, derweil treffen die Macher im Hintergrund bereits fieberhaft die Vorbereitungen für die Rückrunde. So sind Manager Christoph Peters & Co. auf der Suche nach einem neuen Torwart, weil David Platen wegen seiner Ausbildung zum Physiotherapeuten die Zeit fehlt und er sich dazu entschlossen hat, seinen Vertrag beim TSV aufzulösen.

Der 21-Jährige möchte in Zukunft für ein Team in der Mönchengladbacher Kreisliga A auflaufen. "Wir sind derzeit in Gesprächen mit möglichen Nachfolgern", sagt Peters. Platen hatte sich in den vergangenen anderthalb Jahren die Position im TSV-Kasten mit Elvedin Kaltak geteilt.

Ausgeschlossen ist nicht, dass die Meerbuscher während der Winterpause zudem den ein oder anderen Feldspieler verpflichten. In Gesprächen befinden sie sich unter anderem mit einem Defensivmann, der sich noch in Diensten der in der Regionalliga spielenden U23 von Fortuna Düsseldorf befindet.

Bei der diesmal vom FC Adler Nierst am 8. Januar in der Forstenberg-Sporthalle ausgerichteten Meerbuscher Hallenfußball-Stadtmeisterschaft treten mit Aziz Afkir, Simon Pascheit und Drilon Istrefi nur drei Akteure aus dem aktuellen Oberliga-Kader an. "Wir wollen uns da aus Furcht vor Verletzungen zurückhalten", erklärt Peters, dessen Team in der Hinrunde arg von schweren Blessuren gebeutelt war.

Zum ersten Training treffen sich die Blau-Gelben am Montag, 16. Januar, um 19 Uhr auf der Theo-Mostertz-Sportanlage in Lank-Latum.

In der Reihe der Testspiele spielt der TSV am 25. Januar beim ASV Süchteln (19 Uhr), am 29. Januar daheim gegen die Regionalliga-Mannschaft vom 1. FC Köln (14), am 1. Februar ebenfalls zu Hause gegen den Landesligisten SV Straelen (19.45), am 4. Februar beim Landesligisten SV Sonsbeck (17), am 8. Februar beim TSV Wachtendonk-Wankum (20), am 11. Februar beim SC Wegberg-Beeck (14.30), am 15. Februar auf eigenem Platz gegen den Westfalenligisten Westfalia Herne (19) und am 18. Februar gegen den Landesligisten VfB Speldorf (16).

Eine Woche später - an Karnevalssamstag - findet mit der Nachholpartie bei Schwarz-Weiß Essen (15) das erste Punktspiel statt.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV ist auf der Suche nach einem neuen Torwart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.