| 00.00 Uhr

Meerbusch
TuS II feiert Rückkehr an die Spitze

Meerbusch: TuS II feiert Rückkehr an die Spitze
Dennis Lerche (links, im Zweikampf mit Bastian Fröhlich) erzielte gegen den FCB zwei Treffer. FOTO: Falk Janning
Meerbusch. Die Bösinghovener entscheiden das Derby beim FC Büderich mit 3:0 für sich und profitieren vom Patzer des Rather SV Das war ein Spieltag so ganz nach dem Geschmack des TuS Bösinghoven II. Von Falk Janning

Die Oberliga-Reserve setzte sich souverän und ungefährdet mit 3:0 (3:0) im Derby beim FC Büderich durch. Und nach dem Schlusspfiff freuten sich die Spieler über die Nachricht von der 2:3-Niederlage des Spitzenreiters Rather SV beim SC Reusrath. Damit holten sie sich die Tabellenführung in der Bezirksliga zurück, die sie in der Vorwoche an die Rather verloren hatten.

Der TuS entschied die Partie beim FCB bereits in der ersten Halbzeit für sich. Er war klar überlegen und hatte in allen Mannschaftsteilen Vorteile. Die entscheidenden Impulse kamen aus dem Mittelfeld, wo Christos Pappas und Steffen Dress gekonnt die Fäden zogen.

Den Torreigen eröffnete nach einer Viertelstunde Stefan Kapuscinski, der nach einem Pass von Christos Pappas aus acht Metern zum 1:0 traf. Dennis Lerche sorgte schon vor der Halbzeit mit zwei Treffern für den Endstand: Zunächst war er nach Flanke von Tanju Acikgöz von links mit einem Kopfball erfolgreich (27.). Dann stand er nach einem schönen Spielzug - wieder über Acikgöz - richtig und vollendete aus zwölf Metern (36.). Damit war die Partie entschieden. Kurios war, dass ausgerechnet Lerche zweifach traf, der gar nicht fit war und seinen Coach nur mit Mühe davon überzeugt hatte, ihn aufzustellen.

In einer an Höhepunkten armen zweiten Hälfte verwaltete der Gast den Vorsprung, während die Büdericher froh waren, nicht höher unter die Räder zu geraten. TuS-Coach Roberto Gambino war überrascht, dass sein Team das Geschehen so klar dominierte. "Die Büdericher haben mich enttäuscht", sagte er. Sein Gegenüber, FCB-Trainer, René Zell meinte: "Uns haben einfach die Oberligaspieler gefehlt, um mithalten zu können."

FCB: Sebastian Siebenbach - Sven Peters, Bastian Fröhlich (25. Yannick Platte), Oliver Wersig, Benedikt Niesen, Denis Hauswald (80. Florian Kreuzer), Johannes Feldges, Stefan Haferkamp, Florian Eichholz, Janik Jülch, Kevin Holland (62. Justus Anorno).

TuS II: Christian Spielmann - Jan-Christopher Hauke, Heiko Metz, Niclas Derks, Benjamin Purisevic, Steffen Drees, Christos Pappas, Stefan Kapuscinski, Matheos Mavroudis, Dennis Lerche (78. Mehmet Caliskan), Tanju Acikgöz (81. Kevin Albrecht).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TuS II feiert Rückkehr an die Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.