| 00.00 Uhr

Meerbusch
SSV Strümp heute gegen Rommerskirchen

Meerbusch. Außenseiter sind die Fußballer des SSV Strümp am heutigen Donnerstag (20 Uhr, Fouesnantplatz) in ihrem vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen den Aufstiegsaspiranten SG Rommerskirchen.

Seit sechs Partien warten die Strümper schon auf ihren zweiten Rückrunden-Dreier. Ganz anders sieht es bei den Gästen aus, die das Top-Spiel gegen den SV Uedesheim am vergangenen Wochenende mit 3:2 gewonnen haben und als Tabellendritter bis auf einen Punkt an den TSV Meerbusch II herangerückt sind.

"Ergebniskrise" nennt Trainer Manfred Klauser die Phase, die sein Team gerade durchlebt, weil es trotz der Pleiten phasenweise gut gespielt hatte. Das gilt freilich nicht für die jüngste Vorstellung, denn beim 3:3 bei der DJK Gnadental zeigte der SSV eine äußerst schwache Leistung. "Die zweite Halbzeit war die schlechteste, die ich von meiner Mannschaft bislang gesehen habe. Ich erwarte von den Jungs eine starke Reaktion", so Klausner. Er verspricht, dass sich sein Team aber nicht verstecken werde. "Wir kennen Rommerskirchen ganz genau, wissen um ihre Stärken und Schwächen", sagt Strümps Coach. "Wir wollen versuchen, unser Spiel zu machen und mit einem Sieg dem TSV II Schützenhilfe beim Aufstiegskampf leisten."

Verzichten muss der Strümper Coach unter anderem auf Frederic Klausner (gesperrt nach fünfter Gelber Karte), Simon Webers (Rückenverletzung) und Johannes Feldges (beruflich verhindert). Co-Trainer Jonathan Höhn wird sich auf die Ersatzspielerbank setzen müssen, um im Notfall eingreifen zu können.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: SSV Strümp heute gegen Rommerskirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.