| 00.00 Uhr

Meerbusch
Dritter Platz für Tennis-Lady aus Lank-Latum

Meerbusch: Dritter Platz für Tennis-Lady aus Lank-Latum
Spielte sich auf Platz 3: Reinhilde Adams FOTO: adams
Meerbusch. Reinhilde Adams aus Lank-Latum hat bei den deutschen Tennis-Meisterschaften für Senioren in der Altersklasse Damen 60 den dritten Platz belegt. "Es wäre noch mehr drin gewesen, doch mit der Halbfinalteilnahme habe ich meine eigenen Erwartungen absolut erfüllt", sagte die 64-Jährige.

Zum 62. Mal lud jetzt der HTC Bad Neuenahr auf seine 14-Platz-Anlage im Lennépark zu den Titelkämpfen ein. Mehr als 750 Aktive waren dort aktiv. Adams war im 64er-Feld der Damen 60-Konkurrenz an Position drei gesetzt und wurde ihrer Favoritenrolle in den ersten drei Matches gerecht. Sie fegte Ulrike Kunze (TC Halden 2000) mit 6:3, 6:0 vom Platz, setzte sich mit 3:6 6:4, 6:1 gegen Dagmar Windthorst (TC Tübingen) durch und zog durch ein klares 6:3, 6:1 gegen Hannelore Goetz (TC RG Bad Münstereifel) in die Runde der letzten Vier ein. In dieser leistete Adams der an Nummer eins gesetzten Topfavoritin Margreth Beyer (Andernacher TC) einen harten Kampf, musste sich aber vor mehr als 100 Zuschauern auf dem CenterCourt mit 6:4, 1:6 und 4:6 geschlagen geben. "In den entscheidenden Phasen habe ich leider nicht die Punkte gemacht. Trotzdem war es ein tolles Match."

Zuvor war sie Mitte Juni bei den European Senior Open in Baden-Baden und Anfang Juli bei den TVN Seniors Open jeweils erst im Finale gescheitert. In der Weltrangliste liegt Adams in ihrer Altersklasse auf Rang 24. 2016 darf die Lank-Latumerin bereits in der Konkurrenz Damen 65 antreten.

(cba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Dritter Platz für Tennis-Lady aus Lank-Latum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.