| 00.00 Uhr

Linden & Overrödder
Eine Partnerschaft in Sachen Mode

Linden & Overrödder: Eine Partnerschaft in Sachen Mode
Anneke Linden und Werner Overrödder arbeiten jetzt in Sachen Mode in Büderich zusammen. FOTO: Dackweiler Ulli
Meerbusch. In Büderich wurde eine neue Mode-Partnerschaft besiegelt. Anneke Linden, seit neun Jahren mit ihrer Boutique an der Moerser Straße 14 ansässig, wuchsen ihre vielen Aktivitäten etwas über den Kopf. Von Regina Goldlücke

"Schmuck ist meine Leidenschaft", sagt sie. "Die Gestaltung meiner eigenen Linie macht mir viel Freude. Aber das Design und die Produktion der Schmuckstücke kosten viel Zeit. Die fehlt mir bei anderen Dingen." Sie musste nicht lange nach einer Lösung suchen. Schnell mündete die Begegnung mit Barbara und Werner Overrödder in eine Kooperation. "Es war Liebe auf den ersten Blick", bestätigen alle drei, "wir wussten, dass wir uns vertrauen wollen."

Vor einem Jahr hatte das Ehepaar in Osterath die Boutique Letizia eröffnet. Mit einer so guten Resonanz, dass bald ein zweiter Laden ins Auge gefasst wurde. Die Kooperation mit Anneke Linden sei vernünftig und klug, glaubt Mode-Profi Werner Overrödder: "Einzelkämpfer haben es in unserer Branche heute schwer. Deshalb maximieren und nutzen wir unsere Kompetenzen. "

Künftig zieren beider Namen die Boutique. Pflegte Anneke Linden bisher einen eher puristischen und sportlichen Stil, wie gemacht für die Business-Frau, wehen mit den verspielten Kleidern von Letizia Farbe und Leichtigkeit herein. Werner Overrödder kümmert sich um den Einkauf und wird viel in Büderich anzutreffen sein. "Wenn ich meine Kundinnen gut beraten will, muss ich ihre Wünsche kennen", sagt er." Seine Frau, versiert im Vertrieb, bringt noch eine andere Fähigkeit ein: Sind bei gekaufter Kleidung Änderungen fällig, steckt sie alles fachgerecht für die Schneiderin ab. Guter Service sei unerlässlich: "Wenn etwas umgetauscht werden soll, gibt es keine Diskussion. Wir erstatten sofort das Geld zurück."

Werner Overrödder macht keinen Hehl daraus, dass der aufstrebende Onlinehandel den Umsatz im Einzelhandel dämpft. Es komme sogar vor, dass Mode im Laden abfotografiert und dann im Internet bestellt werde. "Das nimmt uns die Wertschöpfung", sagt Anneke Linden. Dennoch bleibt der Geschäftsmann optimistisch: "Wenn man die richtige Nische findet, in der sich nur wenige tummeln, klappt es mit der Mode immer noch gut. Wir kaufen selektiver ein als andere, meist in Paris und Bologna." Die langjährige Freundschaft mit Barbara Schwarzer hinterlässt ebenfalls Spuren. Stolz hebt er die Modelle der Düsseldorfer Designerin hervor, die er in seiner Kollektion führt. 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Linden & Overrödder: Eine Partnerschaft in Sachen Mode


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.