| 00.00 Uhr

Mein Wochenende
Innehalten und vorbereiten

Meerbusch. Das vierte Adventwochenende ist für Birgit Schniewind (55), seit 19 Jahren Pfarrerin in Osterath, immer ein besonderes. Es bietet die Gelegenheit, vor Weihnachten innezuhalten, aber auch letzte Vorbereitungen zu treffen. "Ich starte das Wochenende mit einem Frühstück mit meinem Mann und unserem Sohn Steven im Kunstcafé Einblick in Kaarst", erzählt die Mutter von vier Kindern und Oma eines Enkels. An der integrativen Einrichtung schätzt sie, dass Menschen mit Behinderungen dort einen Arbeitsplatz haben.

Als nächstes steht "Heimatshoppen" auf dem Programm. In Osterath wird sie bei "Wohnkost" reinschauen und in der Buchhandlung sowie bei den Damen- und Herrenmoden stöbern. Am Nachmittag will die Pfarrerin mit Enkel und Sohn backen - Weihnachtsmann und Spritzgebäck. Danach möchte sie mit ihrem Mann über einen Weihnachtsmarkt in der Umgebung bummeln, ehe der Tag am Kamin ausklingt. Der Sonntag startet mit dem Singegottesdienst, den sie mit der Konfiband gestaltet.

Danach lädt Schniewind die Familie zum Brunch ein. Nach einer Ruhepause mit einem guten Buch ist sie ab 17.30 Uhr wieder in der Kirche. Vorweihnachtliche Musik steht auf dem Programm der Gemeinde, dazu Glühwein und Punsch. Zum Abschluss des Tages will sie noch einmal durchatmen. "Ich mache mit unserem Hund einen Spaziergang durch die Felder." kir

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mein Wochenende: Innehalten und vorbereiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.