| 00.00 Uhr

Geschenk
Lesetüten für i-Dötze an zwei Grundschulen

Meerbusch. Für rund 130 Erstklässler an zwei Meerbuscher Grundschulen gab es zum Schulanfang eine Überraschung: Sie bekamen von ihren neuen Mitschülern bemalte und von der Büdericher Buchhandlung Gossens gefüllte Lesetüten. Die Schulen waren der Aufforderung der Buchhandlung gefolgt, an der bundesweiten Leseförderungsaktion "Lesetüte" teilzunehmen. Insgesamt konnten 550 Buchhändler in den vergangenen Monaten mehr als 4000 erste Klassen für die Aktion gewinnen - eben auch in Meerbusch.

Zum Schulanfang verteilte Petra Faust, Mitarbeiterin der Buchhandlung Gossens, mit den Lesetüten-Künstlern der Mauritius-Schule Meerbusch die kleinen Kunstwerke an die neuen ABC-Schützen. Vor den Sommerferien hatten die damaligen Erstklässler die Tütenrohlinge bemalt und beschrieben, dann wurden sie von der Buchhandlung mit einem Erstlesebuch, einem bunten Stundenplan und einem Brief an die Eltern gefüllt. Die Bücher, die sich an Leseanfänger richten, werden dabei von den Kinderbuchverlagen Arena und Oetinger zur Verfügung gestellt.

Die "Lesetüte" soll Lust am Lesen wecken und die Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam machen. Und wenn die "großen" Kinder der zweiten Klasse den Erstklässlern ein Geschenk überreichen, soll das zudem die Bindung an die Schule und die neuen Schüler stärken, so Faust.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geschenk: Lesetüten für i-Dötze an zwei Grundschulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.