| 00.00 Uhr

Tour De Menu
Meerbuscher Gastronomen trumpfen auf

Meerbusch. Bei der Vorstellung der "tour de menu" vom 24. Februar bis 20. März mit 50 Restaurants hat Organisatorin Gabriela Maria Picariello die Meerbuscher Gastronomie-Szene gleich zweimal nach vorn gestellt.

"Der Strümper Hof mit Johannes Siemes tritt zum ersten Mal zum Wettstreit an, und im Fronhof kochen Sabine und Frank Winzen wieder mit dem Sternekoch Volker Drkosch." Drkosch gefällt es in Meerbusch: "Die Menschen hier sind extrem locker. Sie fühlen sich bei uns wie zu Hause", sagt er. Deshalb sei er wieder dabei und während der Tour täglich in Lank-Latum. Dort sorgt er dafür, dass das "Dahoam bleibt Dahoam"-Menü (48 Euro) mit dem "Glasierten Rollbraten vom Glehner Landschwein mit Zwiebel-Brotsalat" perfekt zubereitet wird. "Die Gerichte harmonieren mit unserem leicht rustikalen Touch", freut sich Frank Winzen. Dazu passt auch die Vorspeise mit der süßen Kartoffelsorte Topinambur: "Die Kartoffeln werden vorher im Riesen-Smoker gegrillt und süß-sauer eingelegt." Dazu gibt's Vanilleschmand und geröstete Haselnüsse. Zwischendurch kommen "Allerlei Bete mit geräuchertem Aal" und zum Schluss eingelegte Moro Orangen mit Mascarpone Creme auf den Teller.

Sich und seinem Konzept will auch Johannes Siemes treu bleiben. Der Strümper Hof ist für seine Wildspezialitäten bekannt und deshalb bilden "Rosa gebratenes Rehnüsschen mit Aprikosen-Walnusswirsing" das Menu-Hauptgericht. Tiramisu von der Gänseleber mit Wintertrüffel und Filet vom Steinbutt mit glaciertem Thaispargel (39,90 Euro) sind ebenfalls "typisch Strümper Hof". "Wir sind offen für alles und bringen auch moderne Aromaten hinein", sagt der Küchenchef. Als Hommage an seine Zeit in Schottland serviert er zum Abschluss "Pekannuss-Dattel-Pie an Whisky-Karamellsauce an Tamarillenmark": "Das ist eines der leckersten Desserts, das ich kenne." Wie im Fronhof kommen auch im Strümper Restaurant - auf Wunsch zur Tour mit vegetarischer Variante - ausschließlich frische Produkte möglichst regional und saisonal auf den Tisch. Reservierung ist erforderlich (Fronhof: Telefon 02150 207741, Strümper Hof: Telefon 02159-6253). Die Übersicht über alle in den drei Preiskategorien (29 bis 59 Euro) teilnehmenden Restaurants in Düsseldorf und Region sowie Hinweise auf den Gourmet-Pass zur Bewertung gibt's unter www.rp-online.de.

(mgö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tour De Menu: Meerbuscher Gastronomen trumpfen auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.