| 00.00 Uhr

Tischtennis
Milchcup-Gewinner kommen aus Lank

Meerbusch. Die 3. und 4. Klassen der Theodor-Fliedner-Schule in Meerbusch-Lank nahmen in den letzten Jahren regelmäßig an dem von der Landesvereinigung der Milchwirt schaft NRW durchgeführten und gesponserten Tischtennis-Rundlaufturnier teil. Bereits zum 17. Mal wurde das Turnier dieses Jahr ausgetragen.

Die Klasse 3c mit den Spielern Henri Duetz, Nico Heise, Louis Konopatzki und Nils Stevens gewann im Februar diesen Jahres in ihrer Klasse den Bezirksentscheid in Haan und durfte demzufolge am 27. April an der Landesmeisterschaft 2017 teilnehmen, die erneut im Deutschen Tischtennis-Zentrum am Staufenplatz in Düsseldorf ausgetragen wurde.

Hier waren alle zwölf Bezirkssieger aus NRW in ihren jeweiligen Alters- bzw. Schulklassen am Start. Der Titel wurde zunächst in der Vorrunde mit jeweils zwei Gruppen á sechs Mannschaften ausgespielt. Hier spielte jeder gegen jeden in fünf Sätzen. Die Lanker hatten Glück, dass sie mit ihren drei klaren 5:0-Siegen gegen Schulklassen aus Duisburg, Neunkirchen und Hörstel und den beiden knappen 2:3-Niederlagen gegen Klassen aus Köln und Unna in ihrer Gruppe Dritter vor der punktgleichen Schule aus Unna wurden, da sie hier das bessere Satzverhältnis aufwiesen. Im Viertelfinale wurde gegen Minden mit 3:0 gewonnen und mit demselben Ergebnis im Halbfinale gegen Köln. Im Endspiel blieb die Klasse 3c mit 3:1 Sätzen siegreich gegen eine 3. Klasse der Petri-Grundschule aus Soest.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Milchcup-Gewinner kommen aus Lank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.