| 00.00 Uhr

Auszeichnung
"Winelive" im Michelin-Führer

Meerbusch. In der neuen Ausgabe des Guide Michelin 2015 ist das Restaurant "Winelive im Lindenhof" mit der Auszeichnung "Bib Gourmand" geehrt worden.

Mit diesem Symbol werden Gastronomen prämiert, die gute Qualität zu moderaten Preisen anbieten. Ein Drei-Gang-Menü ohne Getränke darf nicht mehr als 35 Euro kosten und der Service muss ebenso gut wie die Küche sein. Das Büdericher Lokal hat diese Auflagen erfüllt. "Wir sind sehr stolz, dass die Tester vom Guide Michelin mit unserer Arbeit zufrieden sind, sagt Mitinhaber Otmane Khairat. "Es ist schon das dritte Mal, dass wir diesen Preis bekommen, und es ist wirklich keine Selbstverständlichkeit". Es sei jedes Mal ein wenig aufregend. "Wir wissen nicht, wann die Tester kommen", sagt er. "Das einzige was bekannt ist, ist, dass die besonders streng sind." Das "Winelive" trüge nicht seinen Namen, wenn die Weinkarte nicht auch für Kenner besondere Tropfen enthielte. Der Guide Michelin vergibt daher auch das Symbol der "Roten Weintraube", das auf eine "besonders attraktive Weinkarte" hinweist, an das Lokal an der Dorfstraße 48 in Büderich. "Ohne unser Team wäre das so nicht realisierbar", sagt Khairat. "Deshalb auch einen großen Dank an die ganze Mannschaft. Vom Sommelier bis zum Koch machen hier alle wirklich gute Arbeit." Das Besondere an dem Lokal von Khairat und seinem Partner Joachim Fricke ist die Philosophie der beiden Gastronomen. "Uns geht es darum, die Meerbuscher in ihrer Stadt zu halten", sagt Khairat. "Es gibt hier so viel tolle Gastronomie. Da ist es überhaupt nicht nötig, nach Düsseldorf zu gehen." Qualität finde man auch vor der eigenen Haustüre. "Man muss nur mit offenen Augen durchs Leben gehen." Aktuell bietet das Winelive neben der Tageskarte drei Degustationsmenüs an. Das Dreigangmenü ist für 35 Euro, das Viergangmenü für 45 Euro zu haben. th

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auszeichnung: "Winelive" im Michelin-Führer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.