| 00.00 Uhr

Das Wochenende
Süßer runder Geburtstag

Das Wochenende: Süßer runder Geburtstag
Die Tortenerfindern und die Goldschmiedin: Ute Dormis betreibt seit fünf Jahren das Café "Löffelgold", Gabriela Glauner ihre Goldschmiede - beide unter einem Dach. FOTO: Ulli Dackweiler
Meerbusch. Vor fünf Jahren starteten Ute Dormis und Gabriela Glauner ein ungewöhnliches Projekt: Ein Café samt Goldschmiede. Am Samstag wird mit Blattgold gefeiert Von Martin Röse

Ob das Leben einen Plan für Ute Dormis und Gabriela Glauner bereithielt, oder ob es schlicht Zufall war, als sich die beiden Frauen vor sieben Jahren bei einem Salsa-Tanzkursus in Düsseldorf kennen lernten, ist ungewiss. Sicher aber ist, dass es ohne dieses Zusammentreffen an der Hauptstraße in Lank etwas trister wäre. Vor fünf Jahren starteten sie dort mit ihrer Idee: handgefertigte Kreationen unter einem Dach zu verkaufen. Glauner erstellt als Goldschmiedin Unikate, Dormis führt unter dem Namen "Löffelgold" ein Café, dessen Torten längst auch über die Grenzen Lanks hinaus berühmt sind.

Und beide profitieren von Synergie-Effekten. Im Café sind die Schmuckstücke zu sehen, die Glauner in Handarbeit fertigt. Und wenn ihre Kunden einmal kurz warten müssen, nehmen sie gern auf eine Tasse Kaffee im gegenüberliegenden Café bei Ute Dormis Platz. Gerade mal 26 Sitzplätze hat das. "Unsere Kunden wollen das Gleiche", sagt Glauner: "Sie eint die Liebe zu individuellen Dingen."

Dass die Anfänge nicht leicht waren, verschweigen beide nicht. Wenige Wochen nach der Geschäftseröffnung wurde eingebrochen, nahmen die Diebe das Meisterstück von Glauner mit. "Wir haben uns unsere Position hier erkämpfen müssen", sagt Dormis. Umso größer soll der runde Geburtstag l am Samstag, 14. November, gefeiert werden.

Dazu haben sich die beiden Frauen etwas besonderes ausgedacht. Neben einer großen Jubiläumstorte gibt's Cupcakes - mit essbarem Blattgold überzogen. Wer einen Cupcake kauft, nimmt zugleich an einer Verlosung teil - für ein Collier von Goldschmiedin Glauner.

In Lank fühlen sich die beiden pudelwohl. "Das ist ein toller Ort, eine gesunde Mischung aus Jung und Alt", sagt Dormis. Sie hat das Angebot des Cafés erweitert, seit einiger Zeit gibt's dort auch warme Küche. Ihr Sohn Cornelius, gelernter Koch, steht dreimal die Woche hinterm Herd; mit zwei Festangestellten und drei Aushilfen führt sie das Café, zu dessen Stammkunden auch Leute aus dem Umland gehören.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das Wochenende: Süßer runder Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.