| 00.00 Uhr

Meerbusch
Systemfehler: Mehr Flieger über Strümp und Büderich

Meerbusch. Offenbar wegen falscher Informationen an die Flugzeuge gibt es derzeit gesteigerten Fluglärm in Büderich und Strümp. Dies teilt die Stadtverwaltung in einem Schreiben an den Meerbuscher Ratsherrn Christian Staudinger-Napp (Die Aktiven) mit. Staudinger-Napp hatte bei Dezernent Frank Maatz angefragt, ob die Verwaltung Informationen darüber hat, dass es zu einer Änderung der Flugrouten gekommen ist. Dezernent Maatz teilt nun mit, dass es derzeit Ungenauigkeiten wegen fehlerhafter Angaben im Luftfahrthandbuch gebe, die zu Programmierfehlern in den Flugzeugmanagementsystemen führten.

"Dadurch sind einige Abflüge über Strümp von der Ideallinie nach Süden über Osterath/Bovert und Büderich-Nord abgewichen." Der Flughafen habe der Stadt Meerbusch mitgeteilt, dass an der Problematik aktuell gearbeitet werde und die Flugzeuglinien für das Problem sensibilisiert worden seien. Sie sollten noch vor der nächsten Veröffentlichung mit Korrektur im Luftfahrthandbuch auf die korrekte Routenführung zurückzukommen. Ich gehe davon aus, dass das Problem in Kürze weitestgehend behoben sein wird", schreibt Maatz.

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Systemfehler: Mehr Flieger über Strümp und Büderich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.