| 00.00 Uhr

Meerbusch
TDL: Herren verlieren - Damen siegen gegen Letzten

Meerbusch. So ganz erloschen ist die Aufstiegshoffnung des TuS Treudeutsch immer noch nicht. Die Truppe von Trainer Hubert Krouß unterlag zwar beim Tabellenvierten TV Vorst mit 18:19 (12:10) und kann den vierten Platz nun auch rechnerisch nicht mehr erreichen. Doch auch Rang fünf könnte noch zum Einzug in die Oberliga reichen. Vier Punkte beträgt der Rückstand der Lanker vor den beiden letzten Partien bis zum Fünften. "Zugegeben, es ist wenig wahrscheinlich. Wir müssen beide Spiele gewinnen und die Konkurrenten patzen", sagt Krouß. Sein Team war im ersten Durchgang klar dominierend und hatte zwischenzeitlich drei Tore Vorsprung. Doch nach dem Wechsel nahm Vorst Philipp Menkenhagen in Manndeckung und im Angriff funktionierte kaum noch etwas. "Wir haben in der zweiten Hälfte nur sieben Tore erzielt, das ist einfach viel zu wenig", so der Trainer. 20 Sekunden vor Schluss besaßen seine Schützlinge noch einmal die Chance zum Ausgleich, vergaben aber überhastet.

Die Lanker Tore warfen Daniel Holler 1, Phillip Menkenhagen 8/2, Tobias Düllberg 3, Florian Upelj 4 Mohamed Al-Bonie 1 und Eric Reiners 2.

Mit einem 43:28 (21:13)-Sieg im Heimspiel gegen TV Biefang verabschiedeten sich die Lanker Damen von einer Saison, die sie sensationell als Dritter beendeten. Sie zeigten noch einmal eine gute Leistung, hatten gegen das pluspunktlose Schlusslicht aber auch leichtes Spiel. Die Mannschaft genoss den Triumph vor großer heimischer Kulisse sichtlich.

Die Tore warfen Marlen Klaudius 1, Joana Jescke 5, Sarah Rayani 7, Janina Fay 4, Birte Pitzen 7, Laura becker 1, Britta Bellers 3, Christina Schaffrin 2, Kathrin Näckel 2, Madeleine Hoffmann 9 und Melissa Fay 1.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TDL: Herren verlieren - Damen siegen gegen Letzten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.