| 00.00 Uhr

Meerbusch
TDL schnuppert an Aufstiegsplätzen

Meerbusch. Nach dem Sieg in Korschenbroich bleiben die Handballer oben dran.

Der TuS Treudeutsch bleibt durch einen souveränen 27:21 (13:6)-Sieg beim Tabellenzehnten TV Korschenbroich II auf Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen in der Handball-Verbandsliga und festigt durch den zweiten Erfolg in Folge seine Position als vierte Kraft hinter dem Spitzentrio.

Die Mannschaft von Trainer Hubert Krouß feierte einen nie gefährdeten Sieg bei völlig überforderten Gastgebern. Die Lanker führten schnell mit 7:1 und lagen im Laufe der Partie mit nie weniger als fünf Treffern in Führung.

Nach der Schlusssirene blickte der Coach bereits voraus auf die nächste Aufgabe am Samstag auf eigenem Parkett gegen den Tabellenzweiten SV Neukirchen: "Wichtig wäre, dass wir nun auch mal wieder ein Spitzenspiel gewinnen." Die Lanker gewannen die Partei in der Waldsporthalle in der Abwehr, boten den Gastgebern durch eine zunächst offensive Verteidigung nur wenige Möglichkeiten im Rückraum und ließen bis zum Seitenwechsel nur sechs Gegentore zu. Mitte des zweiten Durchganges schaltete der TuS im Gefühl des sicheren Sieges einen Gang zurück. Dass die Lanker nun holpriger agierten lag aber auch daran, dass Krouß allen Spielern Einsatzzeit gab. So kam im Rückraum sogar Florian Upelj zu seiner Premiere, der nach einer Fußoperation ein halbes Jahr lang pausiert hatte und gerade erst wieder ins Training eingestiegen ist. "Das war schon sehr ordentlich", lobte der Coach.

Eine starke Vorstellung zeigte erneut Mohamed Al-Bonie, der sich in den vergangenen Wochen stetig gesteigert hat. Sechs Treffer erzielte der Syrer und war nach dem siebenfachen Torschützen Philipp Menkenhagen zweitbester Werfer. Die weiteren Tore erzielten Daniel Holler 1, Jan Verholen 2, Florian Upelj 1, Daniel Forcakovic 3, Eric Reiners 2 und Marc Reiners 4.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TDL schnuppert an Aufstiegsplätzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.