| 00.00 Uhr

Meerbusch
Tennisspiele im Mixed mit Events

Meerbusch. Auch wenn er nicht spielen kann: Heute kommt Dustin Brown zu einer Autogrammstunde nach Büderich. Von Tino Hermanns

Kids Day beim Cittadino Challenger: Alle Meerbuscher Kinder und Jugendliche, die nicht beim "Kids Day" des Tennis-Turniers im Sportpark Büderich waren, müssten sich ärgern. Hochklassiger Sport bei strahlendem Sonnenschein in einer Urlaubsatmosphäre mit Sand, Liegestühlen und kleinen Strandkörben bei freiem Eintritt wurde geboten. Joy (8), Greta (7) und Ben (10) ärgerten sich jedenfalls nicht, da gewesen zu sein. "Ich finde es cool, wie die Spieler rauf und runter flitzen und auf die Bälle drauf hauen", meinte Ben mit glänzenden Augen. Wie schwer das ist, kann er beurteilen, immerhin hat er schon mal an einem Tennis-Camp teilgenommen. "Früher habe ich auch mal Tennis gespielt", meint Joy. Einzig für Greta war der Kids Day eine Tennis-Premiere. "Wir veranstalten den Kids Day, weil Tennis allen Generationen offen steht und der Nachwuchs besonders wichtig ist. Wir möchten, dass sich die Kinder vom Tennis begeistern und animieren lassen, selbst zu spielen", erläutert Cittadino Challenger-Turnierdirektor Marc Raffel.

Eventprogramm Heute (18.30 Uhr) kommt Olympiateilnehmer Dustin Brown (Weltrangliste 86) zu einer Autogrammstunde. Eigentlich wollte der 31-Jährige im Turnier mitspielen, doch ein doppelter Bänderriss im Fuß, den er sich bei den Spielen in Rio de Janeiro zuzog, verhinderte sein aktives Eingreifen. Zudem steht heute die ATP Business-Night auf dem Programm. Prominente Gäste sind Politiker Wolfgang Bosbach, Davis Cup-Sieger Eric Jelen und Ex-Fußballprofi Martin Stranzl. "Wir haben gut 300 Anmeldungen. Es wird also auch abends voll im Sportpark Büderich", meint Raffel, der gemeinsam mit Wirtschaftsförderin Heike Reiß zu dem Event einlädt. Musikalisch wird es dann am Freitag, wenn die "Gold Tunes" ab 19 Uhr mit einer Mischung aus modernem Club- und Chartsounds sowie bekannten Party-Classics die Tänzer locken. Zum Abschluss des Eventprogramms gibt es am Sonntag ab 11.30 Uhr, also kurz vor den Finalspielen (13 Uhr), sozusagen als "ATP final warm up" einen Jazzbrunch mit "Coffee and Cigarettes".

Die Ergebnisse Die Top-Favoriten sind noch im Rennen. Florian Mayer (Weltrangliste 73) greift heute (15.45 Uhr) in seinem Zweitrundenspiel gegen den erst 16-jährigen Wahlspanier Nicola Kuhn (1323) erneut ins Spielgeschehen ein. Kuhn hatte eine Wildcard erhalten und in Runde eins den Argentinier Juan Pablo Paz (320) bezwungen. Gestern mühte sich der Pole Jerzy Janowicz (185) mit 6:1, 3;6, 6:3 zum Sieg über den Belgier Germain Gigounon. Der 2,03 Meter-Mann Janowicz, einst die Nummer 14 der Weltrangliste, dominierte die Partie mit Powertennis. Mit Maximilian Marterer hat ein Deutscher bereits den Sprung in Runde 3 geschafft. Der in der Oberhachinger Tennis Base trainierende Deutsche konnte überraschend den starken Belgier Yannik Mertens in zwei Sätzen mit 6:2 6:4 bezwingen. Ausgeschieden sind Igor Sijsling und Steven Diez. Der Niederländer Sijsling knickte bei seinem ersten Ballwechsel im Turnier um, stürzte aufs Handgelenk und musste aufgeben. Der Kanadier Diez mühte sich in der zweiten Runde gegen den Belgier Clement Geens (266) vergebens. Nach dem 6:7, 4:6 musste Diez Geens zum Sieg gratulieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Tennisspiele im Mixed mit Events


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.