| 00.00 Uhr

Meerbusch
Trauer um Ilvericher Galeristen Wolfgang Paul

Meerbusch. Wolfgang Paul, langjähriger Betreiber der Galerie Ilverich, ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Im Jahr 1969 kaufte Paul die alte Dorfschule in Ilverich. 27 Jahre betrieb er dort zusammen mit seiner Frau Angela die Galerie Ilverich für zeitgenössische Kunst und schuf damit für die junge Stadt Meerbusch einen Anziehungsort für Künstler, Sammler und Menschen, die Freude an Kunst und Kuriositäten hatten. In rund 160 Ausstellungen wurden sowohl Werke etablierten Künstlern wie Joseph Beuys und Günter Grass präsentiert, wie auch viele junge Künstler der Düsseldorfer Kunstakademie systematisch gefördert.

Viele erinnern sich an die Ausstellungseröffnungen, bei denen er immer eine lebendige Rede hielt. Vor seiner Zeit als Galerist war er 20 Jahre lang Leiter PR und Pressechef des Warenhauskonzerns Horten. Noch in diesem Jahr brachte er ein Theaterstück in Form einer szenischen Lesung auf die Bühne des Theaters am Marienplatz in Krefeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Trauer um Ilvericher Galeristen Wolfgang Paul


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.