| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV II feiert erlösenden Sieg gegen die SSVG Heiligenhaus

Meerbusch. Große Erleichterung bei der Reserve des TSV Meerbusch: Nach den beiden unglücklichen Niederlagen zum Auftakt in die Saison gelang der Mannschaft durch ein 4:2 (2:2) gegen die SSVG Heiligenhaus der erste Sieg nach dem Aufstieg in der Landesliga. "Das war ein hoch verdienter Erfolg", meinte Trainer Roberto Gambino nach der einseitigen Partie. "Wir haben die richtige kämpferische Einstellung gezeigt, waren feldüberlegen sowie die Mannschaft mit dem größeren Siegeswillen und der besseren Spielanlage."

Turbulent waren die ersten Minuten: Kevin Stienen brachte den TSV nach einem Pass von Benjamin Dohmen nach einem Konter zunächst mit 1:0 in Führung (11.). Aber im Gegenzug kamen die Gäste durch Christian Schuh (13.) und Yuto Kizaki (14.) zu zwei Treffern und gingen mit 2:1 in Führung. Die Meerbuscher reagierten nur kurze Zeit geschockt und fanden schnell ihre spielerische Linie wieder. Für den Ausgleich zum 2:2 sorgte dann der schnelle Benjamin Dohmen, der sich in einem Alleingang durchsetzte.

Für die Entscheidung sorgte mit seinen beiden Treffern in der zweiten Halbzeit Benjamin Purisevic: Zunächst traf er nach einer feinen Einzelleistung aus zehn Metern (62.), dann schloss er eine sehenswerte Kombination mit Denis Stark und Stienen ab (72.).

TSV II: Andreas Lahn - Dominik Krause, Steffen Drees, Benjamin Purisevic, Sascha Müller (46. Jan-Christopher Hauke), Simon Pascheit, Kevin Stienen, Emre Terzi (79. Tobias Miczek), Benjamin Dohmen, Denis Stark, Yasar-Emin Uzun (71. Manuel Zander).

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV II feiert erlösenden Sieg gegen die SSVG Heiligenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.