| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV II hat nur eins von fünf Spielen gewonnen

Meerbusch. Nach den beiden Niederlagen bei Spitzenreiter FSV Vohwinkel (0:2) und gegen den Abstiegskandidaten SpVg Odenkirchen (0:1) brennen die Landesligakicker des TSV Meerbusch II auf Wiedergutmachung. Am Sonntag (14.15 Uhr, Karl-Hohmann-Straße 70, 40597 Düsseldorf) reisen sie zum VfL Benrath, Viertletzten der Tabelle, und wollen dort unbedingt alle drei Punkte holen. Der Aufsteiger aus Meerbusch hat vor dem letzten Hinrundenspiel immer noch eine hervorragende Bilanz, schließlich fährt er als Tabellenfünfter in den Düsseldorfer Süden.

Er hat aber nur eines der jüngsten fünf Partien gewonnen. Große Schwierigkeiten hatten die Blau-Gelben bislang regelmäßig gegen Teams aus der Abstiegszone. Gegen Benrath soll das nun anders werden. "Es wird Zeit, dass wir die Kurve kriegen und die Jungs merken, dass es mit angezogener Handbremse keine Punkte gibt", sagt Trainer Roberto Gambino, der mit der 0:1-Niederlage in Odenkirchen überhaupt nicht zufrieden war. Auch in Benrath erwartet die Meerbuscher ein Team, das entschlossen seine Chance suchen wird.

Zwei Punkte fehlen dem VfL bis zu den Nichtabstiegsplätzen, mit einem Sieg gegen den TSV würde er seine Situation stark verbessern. "Im Training haben wir vor allem daran gearbeitet zum Abschluss zu kommen", sagt der Trainer. Er hat einige personelle Probleme: Sascha Müller und Nicolai Neuberth sind angeschlagen, Cedric Roitzheim hat nicht trainiert, Jan Hauke ist krank, Mike Müller einen Muskelfaserriss.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV II hat nur eins von fünf Spielen gewonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.