| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV II siegt dank Purisevic' Traumtor

Meerbusch. Bezirksliga Der Mittelstürmer trifft zum 1:0-Erfolg beim Spitzenreiter in Dormagen. SSV Strümp verliert erneut. Von Falk Janning

Wer dabei war, der kam aus dem Staunen über den spektakulären Treffer von TSV II-Mittelstürmer Benjamin Purisevic nicht mehr heraus. In der Nachspielzeit des Spitzenspiels bei Tabellenführer Bayer Dormagen traf der 22-Jährige mit einem Traumtor aus 25 Metern zum gefeierten 1:0 (0:0)-Sieg. Die Reserve des TSV rückt durch diesen Erfolg bis auf einen Zähler an den Spitzenreiter heran.

"Schade, dass wir von diesem Treffer keine Bewegtbilder haben, er würde zum Tor des Monats gewählt werden", sagte Roberto Gambino. "So einen Treffer erzielt Benjamin in seinem ganzen Leben nicht noch einmal", meinte Gambino. Purisevic, der in der Halbzeit eingewechselt worden war, hatte einen weiten Ball aus der eigenen Hälfte mit der Brust angenommen, sich blitzschnell gedreht und ihn volley und mit links in den Winkel des Dormagener Tores gehämmert.

In einer Partie ohne viele Einschussmöglichkeiten war Purisevic, der als einzige Spitze spielte, kurz nach seiner Einwechslung bereits an einer großen Einschussmöglichkeit des TSV beteiligt gewesen. Doch nach seinem Solo über die linke Seite hatte Stefan Kapuscinski seine Vorlage nicht zum Führungstreffer verwandeln können. "So glücklich unser Sieg durch den späten Treffer auch ist, so sehr haben wir ihn uns aber auch verdient", meinte Gambino. "Wir waren vor allem in der zweiten Halbeit die aktivere und bessere Mannschaft."

Gambino wird in den nächsten Tagen damit beschäftigt sein, die Euphoriebremse zu treten. "Die Meisterschaft ist durch unseren Sieg nicht entschieden worden. Wir haben lediglich unsere Ausgangslage etwas verbessert und zählen nun zu einem Trio, das gute Chancen auf den ersten Platz hat. Mit zwei Siegen an den beiden Spieltagen an Ostern können wir den Erfolg vergolden."

TSV II: Andreas Lahn - Steffen Drees, Stefan Kapuscinski (91. Tsubasa Suzuki), Bojan Katic (46. Benjamin Purisevic), Matheos Mavroudis, Kevin Stienen, Celal-Can Yüsel, Emre Terzi, Jan-Christopher Hauke, Denis Stark, Oktay Bülbül.

Seit drei Partien wartet der SSV Strümp bereits auf ein Erfolgserlebnis. Diesmal unterlag die Truppe von Trainer Manfred Klausner auf eigenem Platz mit 0:2 (0:0) gegen den Tabellennachbarn SC Kapellen II. Der Coach war dennoch ganz angetan von der Leistung seiner Schützlinge. "Das war das beste Spiel, das ich je von einer Strümper Mannschaft gesehen habe", sagte er. "Wir haben nur die Tore nicht gemacht." Den Unterschied zwischen den beiden Teams habe nur der Gästeakteur Maurice Girke ausgemacht. Den Mittelfeldspieler, der eigentlich zum Oberligakader des SCK gehört, habe seine Mannschaft nicht in den Griff bekommen. Girke traf nach einem Abwehrfehler in der 64. Minute dann auch zur Gästeführung. Schließlich unterlief dem Strümper Aykut Tufan nur zwei Minuten später nach einem Freistoß noch ein Eigentor, das die 0:2-Niederlage besiegelte.

SSV: Benjamin Willing - Kevin Lehr, Daniel Beckers (46. Mehmet Yesil), Aykut Tufan (79. Florian Fonger), Asan Emrah, Frederic Klausner, Dominik Blömer, Markus Hesper, Christian Kaatz (57. Johannes Feldges), Mike Steinbis, Robert Marijanovic.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV II siegt dank Purisevic' Traumtor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.