| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV II will ein Ende der Pleitenserie

Meerbusch. Sechs Spiele in Folge hat der TSV Meerbusch II in der Landesliga verloren. In den beiden ausstehenden Partien möchte Trainer Roberto Gambino unbedingt noch zwei Siege feiern. "Ich möchte mich nicht mit einer solchen Niederlagenserie und mit einem so schlechten Eindruck von einer Saison verabschieden, die lange so gut und erfolgreich verlaufen ist", sagt der Coach. Durch die Rückkehr von Emre Terzi und Mattheos Mavroudis, die nach der fünften gelben Karte und einer Gelb-Roten Karte gesperrt waren, hofft der Coach in der Partie bei der SpVg Odenkirchen (Sonntag, 15 Uhr, Einruhrstraße 45, 41199 Mönchengladbach) auf eine bessere Spielorganisation.

Allerdings fehlen weiterhin viele Spieler bei den Blau-Gelben. Fraglich sind auch der Einsatz von Mike Müller und Benjamin Purisevic, die beide angeschlagen sind. Einfach wird die Partie in Odenkirchen auch deshalb nicht, weil der Gastgeber als Tabellen-13. nur zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze hat und unter Erfolgszwang steht.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV II will ein Ende der Pleitenserie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.