| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV Meerbusch geht mit 0:6 beim VfB Hilden unter

Meerbusch. An so eine schlechte Leistung seiner Mannschaft kann sich TSV-Meerbusch-Trainer Robert Palikuca nicht erinnern. Mit 0:6 (0:2) gingen seine Schützlinge beim VfB Hilden unter. Hätte sich Torwart David Platen der schlechten Leistung seiner Vorderleute angeschlossen, dann hätten die Meerbuscher sogar zweistellig verloren. In der Oberliga sind die sieglosen Blau-Gelben nach nur drei Zählern aus den ersten acht Partien nun Tabellenvorletzter und haben zu den Nichtabstiegsplätzen vier Punkte Rückstand. Um den Anschluss nicht zu verlieren müssen sie dringend punkten - am besten schon am Sonntag im Derby gegen den Tabellenvierten VfR Fischeln.

Palikuca war nach der desolaten Leistung seiner Truppe stinksauer. "Gegen eine zwei Klassen höher spielende Mannschaft darf man 0:6 verlieren, aber nicht gegen einen Ligakonkurrenten", sagte er. "Ich habe jede kämpferische Einstellung vermisst, da hat sich niemand gegen die Niederlage gestemmt. Ich hätte nie geglaubt, dass dieser Mannschaft so etwas passieren kann."

Das Unheil nahm aus TSV-Sicht seinen Lauf, als der Hildener Maurice Fiolka einen Foulelfmeter zur 1:0-Führung verwandelte (26.). Neun Minuten später umkurvte Hildens Stürmer Sebastian Weber die Meerbuscher Gegenspieler wie Slalomstangen und trat den Ball zum 2:0 ins TSV-Tor. David Platen im Tor war völlig chancenlos. "Die Abwehr hat den Torwart völlig alleine gelassen", sagte Palikuca, der nicht eine einzige Torchance seiner Elf erlebte. "Das war von vorne bis hinten unterirdisch", meinte er. TSV: David Platen - Stefan Kapuscinski, Robin Kreis (46. Jan Paul Staschik), Stefan Galster, Quinton Washington - Stefan Wanneck, Christoph Caspari, Tim Knetsch (46. Kevin Dauser) - Brian Günther, Sergen Sezen (59. Drilon Istrefi), Dennis Schmidt. Tore: 0:1 (26., Foulelfmeter) Fiolka, 0:2 (34.) Weber, 0:3 (55.) Lorefice, 0:4 (65., Eigentor) Christoph Caspari, 0:5 (75.) Lorefice, 0:6 (89.) Ikwon.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV Meerbusch geht mit 0:6 beim VfB Hilden unter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.