| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV Meerbusch überrascht die SSVg Velbert

Meerbusch. Der abstiegsgefährdete TSV Meerbusch gelingt in der Fußball-Oberliga mit einem 3:2-Sieg beim Tabellenvierten SSVg Velbert eine Überraschung. Die Elf von Trainer Wolfgang Jescke lag nach 25 Minuten schon mit 3:0 vorne.. Mann des Tages war Brian Günther, der an allen drei Toren beteiligt war. Das 1:0 erzielte er selbst, nachdem er einen zu kurzen Rückpass auf den Velberter Torwart erlaufen hatte (9.). Und die Treffer zum 2:0 und 3:0 durch Drilon Istrefi (24.) und Sergen Sezen (25.) legte er selbst auf. Die Gastgeber verkürzten noch vor der Pause auf 1:3 (29.

). Sergen Sezen hatte das 4:1 auf dem Fuß, vergab aber. Ins Zittern kam der TSV, als die Gastgeber das 2:3 markierten (72.). Der erleichterte TSV-Coach meinte: "Wir haben als Kollektiv gut gespielt. So langsam bekommen wir Konstanz in unser Spiel." TSV: Andreas Lahn - Christoph Caspari, Daniel Klinger (55. Dennis Schmidt), Janik Roeber, Daniel Hoff, Stefan Galster, Johannes van den Bergh, Brian Günther (49. Boran Sezen), Drilon Istrefi (60. Emre Geneli), Semir Purisevic, Sergen Sezen.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV Meerbusch überrascht die SSVg Velbert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.