| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV vor Generalprobe für Spitzenspiel

Meerbusch. Nach dem Sieg des Niederrheinpokalspiels will der TSV Meerbusch mit Selbstvertrauen gegen die starken Essener punkten. Von Falk Janning

Der TSV Meerbusch steht beim ETB Schwarz-Weiß Essen (Sonntag, 14.30 Uhr, Stadion Uhlenkrug, Am Uhlenkrug 40, 45133 Essen) vor einer undankbaren und schweren Aufgabe. Die Essener waren holprig in die Saison gestartet und hatten dann eine Serie von vier Siegen in Folge gestartet, die erst in der vergangenen Woche durch eine 1:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Bocholt gestoppt wurde. "Die Essener haben eine gute Mannschaft, die nichts mit der aus der vergangenen Saison zu tun hat", sagt TSV-Coach Olivier Caillas, der den kommenden Gegner beobachtet hat.

Seine Mannschaft steht vor dem vierten Auswärtsspiel in Folge. Nach den beiden Niederlagen in der Oberliga beim SV Hönnepel-Niedermörmter (1:4) und bei der SpVg Schonnebeck (0:1), die den Sturz von der Tabellenspitze auf Platz drei zur Folge hatten, gewannen die daheim noch ungeschlagenen Blau-Gelben in der vergangenen Woche in Düsseltal beim DSC 99 das Niederrheinpokalspiel mit 3:2. "Wir hoffen, dass durch den Pokalerfolg das Selbstvertrauen zurückgekehrt ist", sagt Caillas.

Er und sein Trainerkollege Robert Palikuca müssen bei der Generalprobe für das mit Spannung erwartete Spitzenspiel gegen den früheren Bundesligisten und aktuellen Spitzenreiter Wuppertaler SV eine Woche später auf zahlreiche verletzte gesperrte Spieler verzichten. Verletzt ausfallen werden auf jeden Fall die Offensivspieler Brian "Moppel" Günther (Rückenprobleme) und Jan Paul Staschik (zog sich am Dienstag beim Training eine Knieverletzung zu). Außerdem stehen Lukas Reinert (ist nach der Gelb-Roten Karte aus dem Pokalspiel gesperrt) und Daniel Klinger (noch ein Spiel Sperre nach der Roten Karte im Spiel gegen Uerdingen) nicht zur Verfügung.

Angeschlagen sind zudem die Stürmer Dennis Schmidt und Aleksandar Pranjes, die dosiert und individuell trainieren. "Wir hoffen, dass die beiden Spieler bis zum Wochenende fit werden und wir sie einsetzen können, denn sonst haben wir ein echtes Sturmproblem", so Caillas.

Die Meerbuscher treffen in Essen auf einen Gegner, der bislang vor allem in der Fremde punktete: ETB ist bislang die viertbeste Auswärtsmannschaft der Liga mit vier Siegen und drei Niederlagen. Der aktuelle Tabellensiebte hat dagegen auf eigenem Platz Schwierigkeiten und im Stadion Uhlenkrug erst zwei Spiele gewonnen (sieben Punkte, 9:10 Tore).

Aus der Vorsaison hat der TSV mit den Essenern noch eine Rechnung auf, damals gingen beide Spiele deutlich verloren (1:3 auf eigenem Platz, 0:4 in Essen).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV vor Generalprobe für Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.