| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV will gegen Bocholt ersten Sieg

Meerbusch. An der Marschroute werden die Fußballer des TSV Meerbusch für das Spiel gegen den 1. FC Bocholt nichts ändern.

Mit der kämpferischen und spielerischen Leistung ihrer Schützlinge waren die Macher der Blau-Gelben in der ersten drei Partien gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter (1:1), FC Kray (3:3) und Baumberg (1:1) ja auch durchaus zufrieden. "Nur der Ertrag stimmte bislang nicht", sagt Teammanager Horst Riege. "Die Jungs haben in jedes Spiel unglaublich viel investiert und waren eindeutig die bessere Mannschaft. Es hätten jedes mal drei Punkte sein können. Wir müssen die individuellen Fehler abstellen, die immer wieder zu den Gegentoren führen."

Den ersten Dreier wollen die Schützlinge von Trainer Robert Palikuca nun am Sonntag (15 Uhr, Nierster Straße) in der Partie gegen den 1. FC Bocholt einfahren. "Wir wollen so schnell wie möglich etwas Luft zu den Abstiegsplätzen bekommen. Am besten geht das mit einem Sieg", sagt Riege.

Antreten werden die Meerbuscher voraussichtlich mit dem gleichen Kader, der zuletzt 1:1 in Baumberg spielte. Sie wollen es diesmal endlich schaffen, nicht in Rückstand zu geraten. In den ersten drei Partien waren sie jedes mal einem 0:1 hinterhergelaufen.

Die Bocholter sind nicht gut aus den Startlöchern gekommen. Nach ihrem Sieg zum Auftakt bei den Sportfreunden Baumberg (2:1) blieben sie zweimal sieglos (0:3 gegen Velbert, 2:2 gegen Hiesfeld).

Das ist eigentlich zu wenig für das Team von Trainer Manuel Jara, das eigentlich den Anspruch hat, unbedingt in der Liga ganz oben mitzuspielen.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV will gegen Bocholt ersten Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.